Eigeltingen

360 Grad Aufnahme Ortsmitte Eigeltingen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Aach Der DRK-Ortsverein Aach überreicht eine besondere Urkunde
Klaus Rigling ist seit 60 Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz. Bei der Versammlung in der Sporthalle wird Marcus Röwer, Bürgermeister in Volkertshausen, zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Alois Fritschi. Der Verein blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2019.
Klaus Rigling hät dem Deutschen Roten Kreuz besonders lange die Treue. Bereitschaftsleiter Matthias Specker (rechts) überreicht ihm dafür die Urkunde. Der Aacher Bürgermeister und DRK-Ortsvereinsvorsitzende, Manfred Ossola, reicht dazu ein Weinpräsent.
Eigeltingen Flächenbrand in Feld und Waldstück: Etwa fünf Hektar Wald werden vernichtet
Das Feuer begann auf einem Weizenfeld und wurde dann vom Wind in ein angrenzendes Waldstück getrieben. Die Ursache für den Brand bei Eigeltingen ist derzeit noch unklar, die Polizei hat aber keine Hinweise auf Brandstiftung. Feuerwehren aus mehreren Orten waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.
Aus der Luft zeigt sich das Ausmaß der Zerstörung: Das Feuer nahm von einem Weizenfeld (in der Mitte im Hintergrund) seinen Ausgang und wurde dann vom Wind in das Wäldchen getrieben.
Raum Stockach Das Ringen um Gewerbeflächen geht weiter
Das Verfahren für einen neuen Flächennutzungsplan für den Raum Stockach ruht vorerst. Der Grund ist, dass viele der gewünschten Gewerbeflächen in Grünzügen liegen. Diese sind im Regionalplan festgeschrieben, der in den nächsten Jahren ebenfalls überarbeitet werden soll. Die möglichen Gewerbegebiete für den Raum Stockach sind im Zusammenspiel mit anderen Behörden und Gemeinden bereits deutlich geschrumpft.
Eigeltingen aus der Luft gesehen: Um eine Fläche, die sich links oben an das Gewerbegebiet Hinterhofen (links im Bild) anschließt, gab es im Ausschuss eine kurze Diskussion. Alice Engelhardt (Grüne, Stockach) wies auf das Wasserschutzgebiet hin, das davon betroffen wäre, und warf die Frage auf, ob man das für Gewerbe opfern wolle. Harald Schweikl vom Stadtbauamt erklärte, es handele sich nur um ein Gebiet, in dem Schutzmaßnahmen getroffen werden müssen. Bürgermeister Alois Fritschi stellte in Aussicht, den betroffenen Brunnen stillzulegen, sollte sich das Gewerbegebiet weiter ausdehnen. Dann müsse man mehr Bodenseewasser abnehmen.
Landkreis & Umgebung
Konstanz An der Seite von Schauspieler Oliver Wnuk: Eine kleine Konstanzerin spielt in ARD-Film mit
Die siebenjährige Luise Hetmanczyk ist eigentlich ein ganz normales Mädchen. Doch mit sechs Jahren stand sie zusammen mit Schauspieler Oliver Wnuk für den ARD-Film "Das Leben ist kein Kindergarten" vor der Kamera. Wie die Erstklässlerin ihren Text gelernt hat, warum sie Oliver Wnuk lustig findet und keine Nutellabrote mehr mag – das alles hat sie dem SÜDKURIER erzählt.
Luise Hetmanczyk (links), heute sieben Jahre alt, spielt zusammen mit ihrer Schwester Nike, 10 Jahre, Playmobil. Mit diesen kleinen Spielfiguren hat Luise den Text für den Spielfilm „Das Leben ist kein Kindergarten“ mit Oliver Wnuk gelernt.