Da die Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein AG nicht nur mit Problemen wie zu hohem oder zu niedrigem Wasserstand zu kämpfen hat, sondern auch finanzielle Untiefen zu umschiffen hat, hat sie sich für 2016 zum Ziel gesetzt, mit der Ausgabe von weiteren Namensaktien das Kapital aufzustocken. Die Gemeinde Büsingen besitzt bereits 100 Stück zu je 100 Franken. Dass man als erste Haltestelle nach Schaffhausen die Einstiegsmöglichkeit doch sehr schätzt, ließ der einstimmige Ratsbeschluss mit einer nochmaligen Erhöhung um rund 5000 Franken deutlich erkennen.

Spielplatz

Verschiedene Spielgeräte auf dem Strandbadspielplatz entsprechen nicht mehr den sicherheitstechnischen Anforderungen und sind aufgrund des festgestellten Verschleisses nicht mehr instand zu setzen. Auf die bevorstehende Badesaison hin sollen sie nun durch neue ersetzt werden. Aus den im Detail besprochenen vier Angeboten fiel die Wahl einstimmig auf das günstigste in Höhe von 15 331 Euro und ging an die Firma Freiraum aus Gottmadingen.

Strandbad

Mit Umstrukturierungen aller Art hat man das anfangs der 1930er Jahre als Umziehkabinen erstellte Strandbadgebäude immer wieder den aktuellen Bedürfnissen angepasst. Bereits 2014 war im Zusammenhang mit der vom EKS Schaffhausen angebotenen Uferrenaturierung beim Strandbad das Thema Neugestaltung diskutiert worden, sie wurde jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben. Unter dem Motto: Neugestaltung und künftiges Betriebskonzept wurde nun eingehend über das recht umfangreiche Vorhaben beraten und ein grundsätzliches Vorgehen beschlossen. Dazu gehören beispielsweise Besichtigungen anderer Bädereinrichtungen, Bürgerbefragung und Workshop sowie das Anfordern von Förderbeiträgen. Mit der Realisierung rechnet man 2019 bis 2020.

Abschied

Mit einem herzlichen Dank fürs Mitwirken im Büsinger Gemeinderat sowie einer Urkunde und guten Wünschen für die Zukunft im neuen Wohnort Gottmadingen verabschiedete Bürgermeister Möll den ausscheidenden Rat Sebastian Müllerschön. Edle Tropfen sollen ihn an die Exklave erinnern und ein Gastro-Gutschein soll ihn zu einem Besuch anregen.