Büsingen

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Büsingen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Büsingen Büsingen feiert 50 Jahre Staatsvertrag
Vor 50 Jahren, am 4. Oktober 1967, trat der Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Schweizerischen Eidgenossenschaft über die Einbeziehung der Gemeinde Büsingen am Hochrhein in das Schweizerische Wirtschaftsgebiet in Kraft. Das Jubiläum wurde in Büsingen groß gefeiert.
Der Schaffhauser Regierungsrat Christian Amsler (rechts) und der Schaffhauser Staatsschreiber Stefan Bilger überbrachten zum Jubiläum dem Büsinger Bürgermeister Markus Möll (links) eine symbolische Ruhebank, die im Original nachgereicht wird. Bild: Güntert
Büsingen Büsingen feiert 50 Jahre Staatsvertrag
Für die deutsche Exklave ist es ein Grund zum Feiern: Seit 50 Jahren gibt es den Staatsvertrag. Dazu gibt es jetzt ein neues Buch und eine Fotoausstellung.
Die Schaffhauser Fotografen Bruno (links) und Eric Bührer stellen in Büsingen Schwarz-Weiss-Fotografien über die Hochrheingemeinde aus.
Büsingen Büsingen blickt in die Geschichte
50 Jahre deutsch-schweizerischer Staatsvertrag: Die Hochrheingemeinde plant einen Festakt zum Jubiläum. Die Feierlichkeiten starten mit einer Bilderausstellung am Sonntag, 8. Oktober.
In einer Fotoausstellung zeigen die Brüder Bruno und Eric Bührer historischen Bilder ihres Archivs aus Büsingen.
Büsingen FC Büsingen bejubelt Baustart fürs Clubheim
Der Kunstrasenplatz ist fertig, jetzt kommt das Vereinsheim: Der FC beginnt zu bauen. Für den Verein ist das Projekt zukunftsweisend. Und die Kicker müssen zum Umziehen bald nicht mehr in die Gemeindehalle laufen.
Große Freude herrscht beim FC Büsingen, als der Vereinspräsident Elias Meier (oben) mit dem Bagger den ersten Spatenstich für den Neubau des Clubheims vornimmt.
Büsingen Auto schleudert in Gegenverkehr
Ein 39 Jahre alter Autofahrer ist am Samstag, gegen 11.30 Uhr in der Buchthalterstraße aufs Bankett geraten und hat die Kontrolle über sein Auto verloren.
Zerstörte Fahrzeuge stehen auf der A5 Heidelberg-Darmstadt an der der Anschlussstelle Darmstadt-Eberstadt. Ein Sattelzug war bereits in Baden-Württemberg mit seiner riskanten Fahrweise aufgefallen, die Polizei nahm die Verfolgung auf. Der Fahrer habe sich aber nicht zum Anhalten bewegen lassen. Um zu verhindern, dass der Lkw auf ein Stauende auffährt, errichtete die Polizei mit einem querstehenden Lastwagen und einem Streifenwagen eine Absperrung. Diese habe den 40-Tonner schließlich gestoppt.
Büsingen Heidi Lenz zeigt in der Alten Schmiede Kunst ohne Blendwerk
"Skulptur und Bild" heißt die Ausstellung der Kreuzlingerin Heidi Lenz in der Alten Schmiede in Büsingen. Es ist die erste von sieben Schauen, die Galerist Rolf Neuweiler für dieses Jahr plant. Zu sehen sind abstrakte Bilder sowie Skulpturen aus Marmorstein und Holz.
Christine Steiger (links) hält bei der Vernissage der Ausstellung "Skulpturund Bild" für ihre Freundin Heidi Lenz (rechts) eine ausdrucksvolle Laudatio. Bild: Thomas Güntert
Büsingen CDU Baden-Württemberg besucht das Bioenergiedorf
Solarcomplex-Geschäftsführer Bene Müller erläutert einer Delegation der CDU Baden-Württemberg die Besonderheiten in der Büsinger Exklave. Dabei geht es auch um die Idee der Bundesregierung, auf Mietshäusern Fotovoltaik zu installieren.
Im Bioenergiedorf Büsingen wurde im Juli 2013 erstmals auch ein kleines Feld mit Kollektoren für Solarthermie in Betrieb genommen. Archivbild.
Landkreis & Umgebung
Radolfzell Forstamt lässt im Naturschutzgebiet 150 Eschen fällen
Das Eschentriebsterben fordert in den Wäldern des Landkreises Konstanz Opfer. Wegen gefährlichen Pilzbefalls werden am Mindelsee derzeit Bäume gefällt. Auch der Bund für Umwelt und Naturschutz sieht die Aktion als notwendig an.
Hier wirbelt das Sägemehl einer kranken Esche: Eine 34 Tonnen schwere Maschine kommt derzeit im Naturschutzgebiet Mindelsee zum Einsatz. Sie kann Bäume fällen, entasten und die Stämme in Stücke sägen.
Kreis Konstanz Wahl des Landrats: Wo die Kandidaten netzwerken
Die beiden Bewerber für die Nachfolge von Landrat Frank Hämmerle waren zum Neujahrsempfang der Wirtschaftskammern eingeladen. Ab nächster Woche stellen sie sich den Kreistagsfraktionen vor.