Bürgermeister Markus Möll überbrachte Anezka Ungar, die am Sonntag ihren 100. Geburtstag feierte, am 11.11. um 11 Uhr einen Geschenkkorb und die Glückwünsche der Gemeinde und des Landesvaters Winfried Kretschmann. "Meinem Mann hat der Teufel gratuliert," lachte daraufhin die Hundertjährige. Als ihr (95-jährig verstorbener) Mann, ein für internationale Unternehmen als Rechtsberater tätiger Jurist, einen hohen runden Geburtstag gefeiert hat, war es noch Erwin Teufel, der als Ministerpräsident gratulieren ließ. Die noch rüstige Anezka Ungar – sie führt ihren Haushalt noch selber – feierte ihren 100. Geburtstag im Kreis ihrer Angehörigen, die aus Schaffhausen, aus Japan, aus Tel Aviv, und aus Berlin nach Büsingen gekommen waren. Aus Prag, der Stadt, die sie noch bis vor wenigen Jahren regelmäßig besucht hat, brachte ihr ein mit seiner Familie angereister Enkel 100 weiße Rosen mit.