34 Ludwigshäfler Wassersportfreunde trotzten dem schlechten Wetter und trafen sich zum Arbeitseinsatz am Pavillon im Schlösslepark. Die Anlage um den Steg wurde nach dem Saisonabschluss Ende Oktober aufgeräumt und winterfest gemacht, so eine Mitteilung des Vereins.

Zwei vom Vorsitzenden Roland Schober eingeteilte Arbeitsgruppen gingen demnach bewehrt mit Eimer und Müllzangen an die Arbeit. Eine habe den Bereich vom Zollhaus bis zur Steganlage von Unrat wie Dosen, Zigarettenkippen und Flaschen, der zwischen den Steinblöcken am Ufer lag, befreit.

Drei Gruppen widmen sich dem Steg

Eine andere habe sich den Schlösslepark vom Spielplatz über die Boule-Bahn bis zum Insektenhotel am Bürginsteg vorgenommen. Eine Arbeitsgruppe brachte laut Mitteilung die Garage und die Toiletten-Anlage auf Vordermann.

Machen sich an den Grünschnitt (v.l.): Thomas Biller, Henrick Terwellen, Holger Noller, Joe Patzke und Hartmut Sainer.
Machen sich an den Grünschnitt (v.l.): Thomas Biller, Henrick Terwellen, Holger Noller, Joe Patzke und Hartmut Sainer. | Bild: Roland Schober

Holger Noller habe mit einer Gruppe den Rückschnitt der Hecke um den Fahrradplatz übernommen und die teilweise Neuanpflanzung organisiert. Am Steg seien gleichzeitig drei Arbeitsgruppen im Einsatz gewesen.

Die Gitterroste hätten wegen der neu montierten Stegbeleuchtung wieder befestigt werden müssen. Hier übernahmen laut Mitteilung die Engsterbuben die Verantwortung und leiteten die Gruppe an. Vom Arbeitsboot aus habe eine andere Truppe die Muscheln von den Auftriebshülsen entfernt. Danach holten sie die Sorgleinen ein. Nach getaner Arbeit lud der Vorsitzende die Teilnehmer zum Dank zum Saison-Abschlussgrillen ein.