Der Tourismus komme langsam wieder in Gang, sagte Sandra Domogalla, Leiterin der Touristinformation, im Gemeinderat. Sie erläuterte unter anderem, dass aber noch die konkreten Verordnungen für die Ferienwohnungen fehlen, die am 18. Mai wieder öffnen dürfen.

Sie sprach auch die Grillplätze an. Dabei stellte sich heraus, dass es etwas Verwirrung gegeben hatte. Zwar wäre die Öffnung theoretisch wieder erlaubt, nachdem wegen Waldbrandgefahr geschlossen war, aber die Grillplätze der Gemeinde bleiben zu. Der Grund: Es könnten Verstöße gegen die Corona-Verordnung geschehen, falls sich mehr als die erlaubte Personenanzahl trifft.