Wie soll die Kinderbetreuung abgerechnet werden? Um diese Frage ging es in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Bezug auf die Änderungen durch die Corona-Krise. In der Diskussion kam auch der Aspekt auf, ob die Verteilung der Altersgruppen auf verschiedene Tage, wie es jetzt gemacht wird, gut ist. Nadine Thiemig (CDU) warf die Frage auf, ob es nicht besser wäre, wenn Kindergarten und Schule ein einheitliches System hätten. Bürgermeister Matthias Weckbach erklärte dazu: „Wir haben mit den Eltern gesprochen. So ist es am Besten.“

Wie es momentan läuft

Bei der Notbetreuung und dem eingeschränkten Regelbetrieb in der Kinderbetreuung sei es momentan so, dass Personal wegen Vorerkrankungen nicht eingesetzt werden könne, so Weckbach. Das würde bedeuten, dass im Falle einer notwendigen Erweiterung der Notbetreuung das andere Angebot wahrscheinlich wegfallen würde.

Die Notgruppe in Bodman sei fast voll, erklärte Bettina Donath, die bei der Gemeinde für die Kinderbetreuung zuständig ist. Falls eine zweite notwendig werden sollte, müsste der eingeschränkte Regelbetrieb verkleinert werden. Sie erklärte zudem, dass sich der katholische Kindergarten St. Michael in Ludwigshafen dem Modell der Gemeinde angeschlossen habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Gemeinde will die Kosten für die Betreuung tageweise abrechnen, da die Kinder abwechselnd tageweise betreut werden. So sei es am Gerechtesten, sagte Bettina Donath. Sie erklärte, dass es momentan noch kein Essen gebe und die Gruppen sich untereinander nicht mischen dürfen.

Wie die Tagessätze aussehen

Die Beiträge während der verlängerten Öffnungszeit sehen so aus: Fünf Euro für das erste Kind im Kindergarten Bodman, 2,50 Euro für das zweite und das dritte ist frei. In der Kinderkrippe Bodman sind es 15,50 Euro für das erste und 9,50 Euro für das zweite Kind. Das dritte Kind ist frei. In der Kinderkrippe Ludwigshafen ist der Tagessatz für das erste Kind 16,50 Euro, das zweite Kind zehn Euro und das dritte ist frei. Der Rat hat dies einstimmig beschlossen.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.