Am vierten Tag ihrer Italienreise traten die Sportler des Showteams Blues Brothers vom Turnverein Ludwigshafen bei Vorführungen im Stadion gleich zwei Mal auf. Sie sind in Perugia als einzige Vertreter des Deutschen Olympischen Sportbundes und nehmen am Festival „TAFISA European Sport for All Games“ statt. Das ist eine Sportveranstaltung ohne Wettkampf, sondern nur als Präsentation verschiedener Sportarten aus aller Welt.

Gruppenfoto mit Georgien

Sie machten ein Gruppenbild mit der Delegation aus Georgien, die einen traditionellen Kampfsport mit Schwertern, Lanzen, Messern und Schutzschildern präsentierte.

Das könnte Sie auch interessieren

Am Abend besuchten die deutschen Turner auf Einladung eines italienischen Vereins einheimische Sportkameraden. „Sie wünschten sich, dass wir ihnen ein paar unserer Elemente beibringen“, berichtete Alessandro Ribaudo von der Begegnung. Ein Ziel des Festivals ist die internationale Vernetzung der Sportler. Dies scheint bestens zu gelingen.