Kaum kam es im Rat zur Sprache, gab es auch schon die vermutete Bundesentscheidung zum Thema Motorradlärm: Bürgermeister Matthias Weckbach sagte in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Bezug auf das Lärmproblem in Ludwigshafen, dass es mit baldigen Restriktionen bei Neuzulassungen von Motorrädern gut aussehe.

Die Gemeinde gehört zu den Gründungsmitgliedern der baden-württembergischen „Initiative Motorradlärm„ und kämpft vor allem an der Bergstraße über Ludwigshafen mit Problemen.

Das könnte Sie auch interessieren

Inzwischen ist das eingetreten, was Weckbach angedeutet hat: Der Bundesrat habe sich in seiner Sitzung am Freitag mit großer Mehrheit für die wirksame Minderung und Kontrolle von Motorradlärm ausgesprochen, wie es in einer Pressemitteilung des Landes heißt. Die Beschlüsse greifen die Forderungen Initiative auf.

Ein Gesetz gibt es bisher aber noch nicht. Die Beschlüsse beziehen sich unter anderem darauf, dass die Genehmigungs- und Zulassungsregeln der EU müssen überarbeitet werden und leisere Maschinen hergestellt werden sollen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €