Der Grund: Ein Anrufer hatte der Polizei einen Mann mit einer mutmaßlich gefährlichen Schusswaffe auf einem Balkon gemeldet. Wie eine SÜDKURIER-Nachfrage bei der Pressestelle der Polizei ergeben hat, stellte sich diese vermeintliche Waffe dann als Softair-Pistole heraus. Dies sei erlaubt, daher habe es keine Festnahme gegeben.