Das Open-Air-Kino im Strandbad Ludwigshafen hat bereits eine lange Tradition. Es findet in diesem Jahr von Freitag, 4. September, bis Sonntag, 6. September, statt. Aber es gibt weniger Sitzplätze als sonst, da alles Corona-konform gestaltet werden müsse, erklärt Strandbadpächter Davide Ribaudo: „Wir müssen entsprechend stuhlen.“ Das habe andererseits den Effekt, dass es dadurch für alle Besucher eine bessere Sicht auf die Leinwand gebe.

Die 14 Meter breite Leinwand ist eine Spezialanfertigung und steht wie immer auf dem Steg. Die Gäste sitzen auf der Wiese am Ufer und können neben dem Film auch noch Sonnenuntergang und Abenddämmerung sehen. Die Kino-Abende finden bei jeder Witterung statt, sagt Ribaudo auf Nachfrage. Leinwand und Technik seien entsprechend ausgerichtet. Auf der Terrasse gebe es überdachte Plätze und zur Not könnten auch Schirme aufgestellt werden.

Diese Filme laufen an den drei Abenden

Die Filme beginnen an allen drei Tagen um 21 Uhr. Der Einlass beginnt jeweils eine Stunde vorher. Am Freitag, 4. September, steht „Jojo Rabbit“ auf dem Programm. Der Film sei in Deutschland gedreht worden, aber eine amerikanische Produktion, erzählt Ribaudo. Am Samstag, 5. September, kommt „Knives out“ auf die Leinwand und am Sonntag, 6. September „Drei Engel für Charlie„. Zur Filmauswahl sagt Davide Ribaudo: „Etwas Lustiges ist immer schön.“

Und darum geht es in den drei Filmen: „Jojo Rabit“, ein US-amerikanisches satirisches Drama von Taika Waititi, spielt während der Zeit des Zweiten Weltkriegs in Deutschland. Der Junge Jojo findet heraus, dass seine allein erziehende Mutter ein jüdisches Mädchen auf dem Dachboden versteckt. Das bringt ihn dazu, seine Ideologie zu hinterfragen, während er sich eigentlich einen imaginären Freund geschaffen hatte, mit dem er immer redet, um den zunehmenden Faschismus zu verstehen.

In „Knives out – Mord ist Familiensache“, einem US-amerikanischen Kriminalfilm von Rian Johnson, geht es um die exzentrische Familie des 85-jährigen Kriminalautors Harlan Thrombey, der am Tag nach seinem Geburtstag tot aufgefunden wurde. Der Privatdetektiv Benoit Blanc ermittelt in dem Fall und befragt alle. Zwar scheint eine Krankenschwester der Schlüssel zur Wahrheit zu sein, doch die Ermittlungen gestalten sich für Benoit Blanc schwieriger als gedacht. In der Familie gibt es viele Verdächtige, die ein Auge auf das Vermögen des verstorbenen Patriarchen geworfen haben.

Im Actionfilm „Drei Engel für Charlie„ haben drei Agentinnen den Auftrag, eine gestohlene Erfindung wiederzufinden. Wissenschaftlerin Elena Houghlin hat eine nachhaltige Energiequelle namens Calisto entwickelt, die eine Revolution in der Stromindustrie herbeiführen könnte. Doch diese gerät in die falschen Hände. Charlies Engel haben wie immer Hilfe von Bosley und versuchen nicht nur, die Calisto wiederzufinden, sondern auch zu verhindern, dass diese zu einer Massenvernichtungswaffe wird.