Der Alarm ging um 11.17 Uhr bei der Feuerwehr von Bodman-Ludwigshafen ein, wie deren Kommandant Steffen Bretzke sagt. Laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Einsatz ist das Feuer an Bord des 13 Meter langen historischen Holzboots aus bislang unbekannter Ursache ausgebrochen. Der Werftbesitzer und ein Zeuge haben laut der Polizeimitteilung eingegriffen und die Flammen umgehend gelöscht. Daher seien die Feuerwehrleute bei ihrem Einsatz dann nur noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt gewesen, sagt Kommandant Bretzke. Nach seiner Einschätzung ging das Feuer von den Batterien des Motors aus. Menschen seien nicht an Bord gewesen, so Bretzke. Verletzt wurde niemand, auch Schadstoffe seien nicht in den See geflossen, so Feuerwehrkommandant und Polizei übereinstimmend. Den Schaden beziffert die Polizei mit etwa 20.000 Euro. Die Wasserschutzpolizei Überlingen ermittelt noch zur Brandursache.

Im Einsatz waren neben 25 Feuerwehrleuten aus Bodman-Ludwigshafen vier Einsatzkräfte der DLRG, die auch mit ihrem Boot vor Ort war. Neun Feuerwehrleute aus Sipplingen konnten den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen, sagt Bretzke. Der Kommandant der Stockacher Feuerwehr, Uwe Hartmann, war als stellvertretender Kreisbrandmeister vor Ort. Außerdem waren Beamte der Landes- und der Wasserschutzpolizei im Einsatz.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.