Schießen, Passen, Tricksen, Dribbeln, Koordinationsübungen, Ausdauer, Schnelligkeit, Schussstärke und Mini-Spiele waren beim dreitägigen Fußball-Camp am See-Ende angesagt. Mit großem Eifer waren 35 junge Spieler im Alter zwischen sechs und dreizehn Jahren beim dreitägigen Camp auf dem Sportgelände des FC Bodman-Ludwigshafen bei der Sache.

Initiator, Organisator und Leiter des Camps, Steffen Rösel, Inhaber der Fußball-A-Lizenz, freute sich über das große Interesse der kleinen Sportler. „Wir feiern heute ein kleines Jubiläum, denn unser Camp, das unter dem Namen ‚DeinFußballCamp‘ firmiert, findet seit zehn Jahren hier in Ludwigshafen statt“, erklärt der 46-jährige Fußballlehrer Rösel nicht ohne Stolz.

15 Helfer gehören zum Trainerteam

Zu Rösels Trainerteam gehören insgesamt 15 Helfer, die einzelne Trainingseinheiten übernehmen. Zu ihnen gehört auch der 17-jährige Gregor Koch aus Bodman, selbst Inhaber einer Trainerlizenz und A-Jugendspieler beim FC Bodman-Ludwigshafen, der schon mehrere Jahre im Camp mitarbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

„Unsere Teilnehmer sind Bambini und Kinder aus den F-, E-, D- und C-Jugenden“, erklärt Koch, dessen väterlicher Metzgereibetrieb auch für die Verpflegung der Kleinen zuständig ist. Dass gutes Essen und bei 34 Grad im Schatten genügend zu Trinken wichtig sind, versteht sich von selbst.

Beliebte Trainingsmöglichkeit

Dass die Veranstaltung bei den Kleinen äußerst beliebt ist, beweist der 10-jährige Ferdinand, der in den vergangenen vier Jahren schon acht Mal am Camp teilgenommen hat, mit der Aussage: „Ich bin jedes Jahr dabei, hab viel Spaß und lerne viel über Fußball.“

Auch freut er sich wie all die anderen Teilnehmer über ein Trikotset, bestehend aus Trikot – auf Wunsch mit eigenem Vornamen versehen –, Hose und Stutzen sowie über eine Trinkflasche und einen Spielball, Dinge, die alle am Ende mit nach Hause nehmen dürfen.