Neben der Straßendsanierung gehört auch der behindertengerechte Umbau der Bushaltestelle am Seeum-Vorplatz zu den geplanten Arbeiten. Die Steinplatten auf der Fahrbahn sind teilweise kaputt. Der Rat hat sich bereits mehrfach damit beschäftigt und zuletzt entschieden, die Fahrbahn zu asphaltieren.

Eigentlich sollte die Vergabe erst am 28. Januar auf der Tagesordnung stehen, doch sei dies früher notwendig gewesen, da der günstigste Bieter der Ausschreibung das Material bestellen muss, so Ortsbaumeister Ralf Volber in der Sitzung. Das Gremium stimmte der Vergabe zu einem Preis von rund 188 200 Euro zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Arbeiten sollen Anfang März beginnen und bis Ostern fertig sein, so Volber. In einer Sitzung Anfang Dezember ging die Gemeinde noch von nach Ostern aus.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.