„Weg unter“ heißt es momentan im Naturschutzgebiet zwischen Bodman und Ludwigshafen. Dort hat der hohe Bodenseepegel einen Teil des Uferwegs in der Mitte bei den Bänken und der Aussichtsplattform überschwemmt.

Diese Absperrung steht bereits am Campingplatz Schachenhorn. Dennoch laufen und radeln viele weiter.
Diese Absperrung steht bereits am Campingplatz Schachenhorn. Dennoch laufen und radeln viele weiter. | Bild: Löffler, Ramona

In den beiden Orten selbst gibt es laut Hauptamtsleiter Stefan Burger aber noch keine Probleme. „Wir haben den Pegel gut im Blick“, sagt er und verweist auf die Vorhersage, dass dieser abnehmen solle.

Ein Teil des Uferwegs ist überflutet.
Ein Teil des Uferwegs ist überflutet. | Bild: Löffler, Ramona

Er sei zuversichtlich, dass keine Sandsäcke gebraucht werden. Der Wasserstand wäre erst kritisch, wenn er fünf Meter erreichen würde. Am Montagmittag war er in Konstanz bei 4,78 Meter.

Die Wellen reichen bis an die Bänke heran.
Die Wellen reichen bis an die Bänke heran. | Bild: Löffler, Ramona
Das Schild, das normalerweise im Trockenen steht, wirkt derzeit etwas ironisch.
Das Schild, das normalerweise im Trockenen steht, wirkt derzeit etwas ironisch. | Bild: Löffler, Ramona