Bodman-Ludwigshafen Gemeinderat streitet um Sporthallen-Beleuchtung

Für die Sporthalle Bodman soll ein Energieberater ein neues Beleuchtungskonzept austüfteln, mit die Kommune Strom sparen kann. Im Gemeinderat gab es darüber jedoch eine kontroverse Debatte.

Die doch sehr umfangreichen Arbeiten der energetischen Bewertung zu Nichtwohngebäuden gelten bei Befürwortern als notwendig. Insbesondere beim Strom kann viel Geld eingespart werden. Entsprechend kostet die Energieberatung aber auch. Mit dieser Angelegenheit befasste sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung und sprache sich nach kontroverser Debatte mehrheitlich für die Finanzierung einer Energieberatung samt Beleuchtungskonzept aus.

Ausschlaggebend war ein Vorfall in der Bodmaner Sporthalle: Es war zu einem Brand an einer der Deckenleuchten mit erheblicher Rauchentwicklung gekommen, wobei glücklicherweise keine schwerwiegenden Schäden entstanden. Die sich beim Training befindlichen Personen mussten jedoch die Halle verlassen, die vorübergehend nicht benutzt werden konnte. Die defekte Leuchte wurde demontiert und bisher nicht ersetzt. Da von Seiten von Fachleuten nicht ausgeschlossen werden kann, dass weitere Leuchten zu Schaden kommen, wurde von der Verwaltung daran gedacht, über ein Beleuchtungskonzept eine Sanierung der Beleuchtung des Spielfeldbereichs zu realisieren. Dazu bedarf es jedoch eines Fachplaners. Bei der Sporthalle handelt es sich um ein Gebäude, für das ein Energieausweis erforderlich ist. Über die Bundesanstalt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wird eine Energieberatung generell gefördert.

Allein der Energieausweis könne je nach Aufwand der zu beleuchtenden Zonen 500 bis 3000 Euro kosten, hieß es in der Sitzung. Ortsbaumeister Ralf Volber hatte Gespräche mit dem Planungsbüro Impulse-Licht aus Waldshut geführt, dessen Berater überwiegend für Kommunen arbeitet. Er würde die Energieberatung mit der Erstellung eines ganzeinheitlichen Sanierungskonzepts durchführen und habe auch zugesichert, dass bei einer Beauftragung auch die Erstellung und Mitlieferung des erforderlichen Energieausweises beinhaltet ist, hieß es in der Sitzung. Es lag ein Angebot des Beraters über 11 305 Euro vor, wovon 80 Prozent (9044 Euro) als nicht rückzahlbarer Zuschuss von der BAFA gefördert werden. Die Einzelberatung zu einem Beleuchtungskonzept beziehungsweise die Erstellung eines Energieausweises hingegen wird nicht gefördert. Der von der Gemeinde zu tragende Betrag in Höhe von 2 261 Euro beinhaltet somit auch das Beleuchtungskonzept und den Energieausweis. Es wurde betont, dass durch die von der Verwaltung gestartete Anfrage, die Gemeinde keinesfalls gezwungen sei, die Energieberatung zu beauftragen, jedoch werde deren Engagement gefördert.

Wer angenommen hatte, dass die Angelegenheit im Gemeinderat unwidersprochen über die Bühne gehen würde, wurde eine Besseren belehrt. Es entwickelte sich eine konträre Debatte. Vor allem Alessandro Ribaudo (CDU) sah keine Notwendigkeit eines Beleuchtungskonzepts und Energieausweises für die Sporthalle und wurde von seinen Fraktionskollegen Alwin Honstetter und Robert Hermann sekundiert. Hingegen waren Michael Koch (CDU), Michael Niehl (FW) und Christoph Leiz (Grüne) ganz anderer Meinung. Schließlich platzte der Architektin Gabriele Zwisler (FDP) der Kragen. Sie warf den Gegnern eines Beleuchtungskonzepts Unkenntnis in der Sache vor. Am Ende sprachen sich neun Ratsmitglieder für ein Beleuchtungskonzept und die Erstellung eines Energieausweises aus, sechs stimmten dagegen, zudem gab es eine Enthaltung.

Die Rechtslage

Kommunen müssen in behördlich genutzten Gebäuden mit starkem Publikumsverkehr und einer Nutzfläche von mehr als 500 Quadratmetern einen Energieausweis aushängen. Seit Juli 2015 gilt das schon für Gebäude mit mehr als 250 Quadratmetern Nutzfläche. Sofern bereits ein Energieausweis vorhanden ist, besteht die Aushangpflicht darüber hinaus auch für nicht behördliche Gebäude mit starkem Publikumsverkehr. (fws)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Stockach
BodmanLudwigshafen
Ludwigshafen
Bodman-Ludwigshafen
Bodman-Ludwigshafen
Bodman-Ludwgishafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren