Es war ein etwas anderer Einsatz für die Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen: Am Montagabend gegen 18.30 Uhr bat ein Landwirt laut einer Mitteilung der Feuerwehr den Kommandanten darum, mit einer Heustocksonde Rundballen auf einem Feld zu kontrollieren, da er diese verdächtig warm fand.

Diese Sonde forderte die Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen von den Kollegen aus Stockach an. Die Einsatzkräfte kontrollierten gemeinsam die Ballen. Der höchste Wert lag bei 50 Grad.

„Wir haben dem Landwirt empfohlen, die Bällen noch eine Weile so getrennt liegen zu lassen und beendeten den Einsatz“, so die Feuerwehr.