Nach der Alarmierung durch die Leitstelle suchten die Rettungskräfte laut einer Pressemitteilung mit dem Boot und dem geländegängigen Gerätewagen das Ufer und den Uferweg ab. Zwei Retter sind am Steg der Schlucht abgesetzt worden und haben den Uferweg Richtung Wallhausen zu Fuß abgesucht. Die Besatzung des Rettungsboots, das langsam in Ufernähe Richtung Wallhausen fuhr, entdeckte die Person schließlich 200 Meter östlich der Marienschlucht.

Sie stand unverletzt mit dem Fahrrad auf dem Uferweg an einer Stelle, an der der Weg und die Brücke abgerutscht war und gab an, sich nicht mehr orientieren zu können. Das Rettungsboot brachte sie wohlbehalten nach Bodman. Dort seien die Personalien aufgenommen und sie sei durch die Einsatzleitung eindringlich belehrt worden, bevor sie aus eigener Kraft den Heimweg antreten konnte, berichtet die DLRG.