Auf Anwohner und Besucher kommen ab Mitte Oktober wieder Umleitung zu. Die Bauarbeiten in der Kaiserpfalzstraße gehen in die nächste Runde. Das Ortsbauamt teilt mit, dass voraussichtlich ab Montag, 7. Oktober, DSL- und Stromversorgungsarbeiten im Bereich der Anwesen Kaiserpfalzstraße 23 bis 29a stattfinden. Ab Mittwoch, 9. Oktober, bis etwa Dienstag, 15. Oktober, wird deshalb die Zufahrt zu den genannten Anwesen nur eingeschränkt möglich sein.

Bis voraussichtlich Ende 2019 wird ein Abschnitt der Kaiserpfalzstraße (12 bis 26a) erneuert. Die Baustelleneinrichtung und Fräsarbeiten beginnen voraussichtlich am Montag, 14. Oktober. Bei diesem Bauabschnitt werden ausschließlich Gehweg und Leitungen (Strom, DSL) erneuert beziehungsweise neu verlegt. Jeden Montag ab 10 Uhr wird es einen Jour- Fix-Termin zwischen der Baufirma, Bauleitung und Gemeinde geben, zu dem laut Ortsbauamt auch Anlieger kommen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Bürgermeister Matthias Weckbach in der jüngsten Gemeinderatssitzung, dass die Umleitung ortseinwärts wieder über die Friedhofstraße, Untere Schlosshalde und „Im Weilergarten verlaufe. Ortsauswärts wird die Kaiserpfalzstraße zur Einbahnstraße. Damit kämen auf den Bootsbetrieb keine Einschränkungen zu, so Weckbach.

Der Linienbus fährt ab der Kapelle auch die Umleitung Friedhofstraße-Untere Schlosshalde. Bei den Ewo-Bauten wird eine Ersatzhaltestelle für die Ortsmitte eingerichtet. Dann fährt der Bus „Am Königsweingarten“ hinunter und an die weiteren Haltestellen Metzbuckel und Seeum/Hafenplatz.

Die betroffenen Anlieger können stellen ihre Müllbehältnisse rechtzeitig an den Straßenrand der gegenüber liegenden Straßenseite zu den ungeraden Hausnummern stellen. Von dort aus werden diese geleert. Es wurde vereinbart, dass diese Firma versucht, morgens die erste Tour durch die Kaiserpfalzstraße zu fahren, bevor der Baustellen- und Durchgangsverkehr beginnt.

Infos: Ansprechpartner der Baumaßnahme sind im Ortsbauamt Ralf Volber, (0 77 73) 93 00-30 und Rudolf Schlichenmaier, (0 77 73) 93 00-32 oder per E-Mail an bauamt@bodman-ludwigshafen.de

Das könnte Sie auch interessieren