Derzeit läuft der Endspurt der Sanierung eines Teilabschnitts der Radolfzeller Straße (B 34) in Ludwigshafen. Doch anschließend sei nicht klar, wie es weitergeht, erklärte Bürgermeister Matthias Weckbach am Dienstag im Gemeinderat. Wegen der angedachten Herabstufung der Bundesstraße im Rahmen der Espasinger Ortsumfahrung lägen weitere Sanierungspläne für die B 34 auf Eis. Es gibt nach der Asphaltierung der Radolfzeller Straße zunächst lediglich die bereits angekündigten Arbeiten am Rad- und Gehweg. Darüber hatte die Gemeinde vor Kurzem informiert.

Weckbach ergänzte nun noch in der Sitzung, dass sich die Straßenbaubehörde an die Maßnahme drangehängt habe und die nördliche Fahrbahn bis zur Jugendbildungsstätte erneuere. Das finde unter einer halbseitigen Sperrung der Bundesstraße 34 statt, so Weckbach.

In einer Sitzung im März hatte er bereits erklärt, dass die Gemeinde sich schriftlich gegen die vom Ministerium geplante Abstufung aussprechen will.