Der Anbau ist fertig, jetzt fehlt nur noch die Außenanlage: Kinder, Eltern und viele Besucher, feierten die Eröffnung der neuen Kindergartenräume mit ökumenischer Segnung. Bürgermeister Matthias Weckbach lobte dabei die Arbeit des Planungsbüros und aller Beteiligten: „Wir sind froh, dass wir mit den neuen Räumen ein neues Kapitel aufschlagen können.“

Bürgermeister Matthias Weckbach spricht einige Worte zum Anbau.
Bürgermeister Matthias Weckbach spricht einige Worte zum Anbau. | Bild: Löffler, Ramona

Er freute sich, dass Graf Wilderich von und zu Bodman und seine Frau Maria Claudia unter den Gästen waren. Dem Engagement der Gräfin und von Margot Huber sei es zu verdanken, dass vor Jahrzehnten der Kindergarten entstanden sei.

Kinder und Erwachsene spendierten den Auftritten und Reden bei der Kindergarten-Anbau-Eröffnung im Rahmen des Sommerfests viel Applaus.
Kinder und Erwachsene spendierten den Auftritten und Reden bei der Kindergarten-Anbau-Eröffnung im Rahmen des Sommerfests viel Applaus. | Bild: Löffler, Ramona

Weckbach dankte auch den Eltern, die alles mitgetragen hätten. Dem schloss sich Kindergartenleiterin Melanie Schulz-Schulze an. Es habe nicht eine einzige Beschwerde gegeben, erklärte sie und sagte über den Anbau: „Es ist ein wunderschönes Werk entstanden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt gebe es 30 Ganztagesplätze mit verlängerten Öffnungszeiten – alle auf der Warteliste bekämen einen Platz und es seien noch welche für die Zukunft frei. Die Kinder könnten ab September in zwei Gruppen im neuen Speiseraum essen und nicht mehr wie bisher alle zusammen in einem der alten Gruppenräume.

Architekt Thomas Krämer bedankt sich bei allen am Bau Beteiligten. Rechts steht Architektin Caroline Fallert.
Architekt Thomas Krämer bedankt sich bei allen am Bau Beteiligten. Rechts steht Architektin Caroline Fallert. | Bild: Löffler, Ramona

Die Architekten Caroline Fallert und Thomas Krämer fassten zusammen, wie es zu Steigerungen bei den Baukosten kam und wie sich das Gebäude nach dem Baustart am 31. Juli 2018 entwickelt hat. Sie betonten, dass nicht die Planer, sondern die Ausführenden die Wichtigsten beim Bauen seien.

Der Anbau umfasst auf 100 Quadratmetern einen Speiseraum, Schlafraum mit verschiedenen Ebenen, ein Kinder-WC sowie eine behindertengerechte Erwachsenen-Toilette. „Wir wünschen den Kindern viel Freude mit dem neuen Anbau„, sagte Caroline Fallert.

Das könnte Sie auch interessieren
Der katholische Pfarrer Nikolaus Böhler (links) und der evangelische Pfarrer Matthias Sehmsdorf (rechts) segnen gemeinsam den Kindergarten-Anbau.
Der katholische Pfarrer Nikolaus Böhler (links) und der evangelische Pfarrer Matthias Sehmsdorf (rechts) segnen gemeinsam den Kindergarten-Anbau. | Bild: Löffler, Ramona

Der katholische Pfarrer Nikolaus Böhler und der evangelische Pfarrer Matthias Sehmsdorf segneten schließlich gemeinsam den Anbau. Sie wünschten den Kindern einen Ort, an dem sie sich wohlfühlen und entwickeln können.

Nach seinem katholischen Kollegen Nikolaus Böhler (links) spricht auch der evangelische Pfarrer Matthias Sehmsdorf (rechts) Segensworte zum Kindergarten-Anbau.
Nach seinem katholischen Kollegen Nikolaus Böhler (links) spricht auch der evangelische Pfarrer Matthias Sehmsdorf (rechts) Segensworte zum Kindergarten-Anbau. | Bild: Löffler, Ramona

Die Kindergartenkinder umrahmten die Feier mit kleinen Aufführungen. Einige tanzten, andere spielten Flöte und manche sagen umgedichtete Verse von „Wer will fleißige Handwerker sehen“.

Das könnte Sie auch interessieren