Ortsbaumeister Ralf Volber erklärte, dass sich herausgestellt habe, dass die Mauer beim Brunnen, die für eine Treppe abgebrochen werden soll, unter Denkmalschutz steht. Kommende Woche gebe es vor Ort einen Termin mit der Behörde. „Deshalb ist dort noch nichts passiert“, sagte er. Die Planung für die Außenanlage geht aber weiter.

Petra Haberstroh (Freie Wähler) erinnerte an die Frage zum Belag für den Spielbereich, die vor der Sommerpause aufgekommen war. Damals hatte Sonja Hildebrand (Freie Wähler) angeregt, die Möglichkeit Hackschnitzel statt Kunststoff zu überprüfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Volber erklärte, dass er mit dem Sicherheitsbeauftragten gesprochen habe. Dieser sehe einen Hackschnitzel-Belag kritisch. Die Spezialbehandlung halte nur zwei bis drei Jahre. Dann könnte es Pilzbefall geben.

Das könnte Sie auch interessieren