Während der diesjährigen Fastenzeit haben sich Schülerinnen und Schüler des Marianums Hegne mit zentralen Fragen zum bewussteren Umgang mit Ressourcen und Mitmenschen auseinandergesetzt.

Als Inspiration für die Aktion, die durch das schulpastorale Team unter der Leitung von Gaby Rasche organisiert wurde, diente laut Pressenotiz der privaten katholischen Schule das offizielle Fastentuch der Organisation Misereor, gestaltet von der chilenischen Künstlerin Lilian Moreno Sánchez, das in stilisierter Form das Röntgenbild eines gebrochenen menschlichen Fußes zeigt.

Online-Quiz und Körperübungen

Jede Woche wurden den Schülerinnen und Schülern Impulse zur Verfügung gestellt, bei denen sie sich beispielsweise mithilfe eines Online-Quiz mit ihrem eigenen Konsumverhalten auseinandersetzen oder durch Körperübungen erfahren konnten, wie sich ein fester Standpunkt und eine innere Haltung anfühlen.

Den Abschluss der Fastenaktion bildete die Sammlung ausgemusterter und nicht mehr funktionsfähiger Handys und Smartphones. Dahinter stand die Absicht, die Kinder und Jugendlichen über die problematischen Abbaubedingungen und die Weiterverarbeitung von seltenen Erden, die für die Smartphone-Herstellung benötigt werden, zu informieren.

Recycling rettet wertvolle Rohstoffe

Außerdem sollten diese in die Lage versetzt werden, einen persönlichen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten: Die gesammelten Geräte werden in einem deutschen Betrieb nach festen Qualitätskriterien sortiert. Defekte und nicht mehr vermarktungsfähige Geräte werden an ebenfalls inländische Recycling-Betriebe übergeben.

Die Materialien sollen dabei so aufbereitet werden, dass die wertvollen Rohstoffe – wie etwa Coltan – wieder dem Produktionskreislauf zugeführt werden können. Durch das zertifizierte Recycling soll auch ein illegaler Export von Elektroschrott in Drittländer verhindert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Laut Mitteilung will das Marianum mit seiner Fastenaktion einen Beitrag dazu leisten, Kinder und Jugendliche auf die Anforderungen unserer Zeit vorzubereiten und bestmöglich in ihrer Entwicklung zu begleiten.