Nach der Fasnachtspause geht es bald wieder los mit Livemusik in der Allensbacher Konrads Bar, kündigen die Wirtsleute Sylvia Freudenberger und Norbert Schraff an.

Sie halten zudem trotz der Bedenken von Gemeinde und Anwohnern an den Plänen fest, im hinteren Bereich des Lokals einen Biergarten einzurichten. Das Landratsamt habe mittlerweile auf die Anweisung des Regierungspräsidiums hin die Baugenehmigung erteilt, so Freudenberger: "Wir haben alle Auflagen, die von uns gefordert wurden, voll und ganz erfüllt", betont sie und verspricht: "Die Nachbarn brauchen sich keine Sorgen zu machen. Wir werden natürlich auf die Öffnungszeiten achten." Man wolle einen gemütlichen Biergarten gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Doch jetzt soll erstmal der Konzertfrühling starten. Das ist das Programm.

  • Den Auftakt macht am Samstag, 30. März um 21 Uhr die Band Pump. "Authentischer Rock, Blues und Funk aus fünf Jahrzehnten" werde diese bieten, heißt es in der Ankündigung. Auf dem Programm stehen Songs von Rockgrößen wie AC/DC, Red Hot Chilli Peppers, Tote Hosen oder Jimi Hendrix. Und dazu gebe es Evergreens.
  • Weiter geht es bereits eine Woche später, am 6. April. Dann tritt die Konstanzer Coverband The Roosters in dem Lokal im Allensbacher Ortszentrum auf. Klassiker des Rock, Rhythm & Blues, Funk, Soul und Reggae vor allem aus den 1960er- bis 1980er-Jahren sind angekündigt. Zu den Roosters gehören aktuell Sybille Bäder (Gesang), Götz Zöller (Gitarre), Klaus Timons (Keyboards), Henry Königsmark (Saxofon), Gerhard Stoiber (Bass) und Alex Wittmann (Schlagzeug).
  • Aus dem Raum Radolfzell/Stockach kommt die Coverband Attack on Titans, die sich am 13. April in Allensbach vorstellt. Geboten werde Rock und Alternative, so die Ankündigung.
  • Eingängige und tanzbare Popmusik mit Soul-, Funk- und Rockeinflüssen verspricht die Band Indoor Picnic am 4. Mai.
  • Die Gruppe DenkMal dagegen will am 11. Mai mit eigenen Songs und Covers überzeugen.
  • Und Rock von den 1970er- bis 90er-Jahren steht am 18. Mai bei Rabbits Revenge auf dem Programm.