Die Passanten waren durch ein Röcheln auf den Schwimmer aufmerksam geworden und sahen den Mann auf der Wasseroberfläche treiben. Die Retter reagierten schnell und richtig, brachten den Verunglückten an Land und dann in die stabile Seitenlage. Nach einiger Zeit atmete der Mann wieder selbstständig und wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Wie es zu diesem Unfall kommen konnte, steht noch nicht fest. Die Wasserschutzpolizei ermittelt.

Sicher Baden

Anlässlich dieses und anderer Badeunfälle gibt die Wasserschutzpolizei folgende Empfehlungen:

  • Kühlen Sie sich, insbesondere bei Hitze, vor dem Baden ausreichend ab!
  • Gehen Sie nie ohne Begleitung oder Beobachtung Schwimmen und Baden!
  • Schwimmen Sie nie außer Sichtweite anderer Badegäste und entfernen Sie sich nicht aus der Ufernähe!
  • Schwimmen Sie nur innerhalb der ausgewiesenen Badezonen.
  • Springen Sie nicht ins Wasser, wenn Sie die Tiefe nicht kennen oder abschätzen können!