Der 34-jährige Fahrer eines BMW war von Allensbach kommend in Richtung Konstanz gefahren. Unter Alkoholeinwirkung geriet er auf die Gegenfahrspur, wo er seitlich mit dem Audi einer entgegenkommenden Autofahrerin kollidierte.

Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug der 33-jährigen gegen die Leitplanke geschleudert. Eine hinter ihr fahrende Golf-Lenkerin konnte durch eine Vollbremsung gerade noch eine Kollision mit dem BMW verhindern. Der Verursacher und die Audi-Fahrerin erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Die Polizei veranlasste bei dem 34-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe. Ein Alkoholtest ergab 1,9 Promille. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des ausländischen Fahrers und erhoen eine Sicherheitsleistung von rund 4.000 Euro.