Allensbach

Ufer mit Steg Allensbach
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Lothar Bottlang im Jahr 2019 auf der Bühne der SWR-Fernsehfasnacht im Konstanzer Konzil.
Allensbach Abschied von Lothar Bottlang: In und um Langenrain rücken die Menschen zusammen, spenden Trost und nehmen Anteil
Lothar Bottlang war Ehemann und Vater, Freund und Kollege, Macher und Umsetzer, Fasnachter und Dirigent. Die Nachricht seines Todes macht viele Menschen sprachlos, während es einigen seiner Wegbegleiter ein Anliegen ist, ihre Trauer in Worte zu fassen und der Familie Bottlang Trost zu spenden.
Schweiz Grenzpendler aufgepasst! Spätestens am 1. Februar müssen Sie die neue Vignette angebracht haben, sonst droht ein Bußgeld
Nur noch bis zum 31. Januar darf die Schweizer Autobahn mit der Vignette von 2021 befahren werden. Danach gilt für alle Pendler aus der Grenzregion, Urlauber und Skifahrer nur noch der neue Aufkleber für 2022. Die wichtigen Fragen und Antworten zur neuen Schweizer Vignette lesen Sie hier.
Konstanz/Reichenau Tötungsfall auf der Reichenau: Am zweiten Prozesstag wird das mögliche Motiv des Tatverdächtigen klarer
Adrian P. soll seine Ex-Freundin wenige Wochen nach der Trennung im Streit vor ihrer Wohnung auf der Reichenau erstochen haben. Sachverständige und Zeugen zeichneten während des zweiten Verhandlungstages ein genaueres Bild der Tat und der möglichen Beweggründe des Angeklagten. Der mutmaßliche Täter selbst sagte weiterhin nicht aus.
Allensbach Große Trauer um Lothar Bottlang: „Er war immer hilfsbereit, geradlinig, grundehrlich und anständig“
Die Nachricht, dass der beliebte Fasnachter und Allensbacher Lokalpolitiker Lothar Bottlang im Alter von 53 Jahren völlig unerwartet verstorben ist, macht viele seiner Weggefährten fassungslos. So würdigen ihn Freunde aus der Region. Vielen Menschen wird er in guter Erinnerung bleiben.
Lothar Bottlang zählte mit seinen legendären Auftritten zu den Größen der Fasnacht.
Konstanz "Ich hoffe, dass nun alles klar ist": Zwiegespräch mit einem Wohnungsbetrüger – und was die Polizei dazu sagt
Sie schlagen vor allem dort zu, wo der Mangel an bezahlbarem Wohnraum besonders groß ist: Betrüger, die mit gefälschten Inseraten auf Immobilienportalen Wohnungssuchenden das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Wir haben mit einem dieser Betrüger geschrieben und den E-Mail-Verlauf der Polizei gezeigt.
Zu schön um wahr zu sein: Eine 3,5-Zimmerwohnung im Konstanzer Musikerviertel für nur 990 Euro warm.
Kreis Konstanz Inzidenz von 500 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Was bedeutet das für die Regeln im Kreis Konstanz?
Die Sieben-Tages-Inzidenz von 500 ist an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten worden. Damit gilt ab sofort für Nicht-Geimpfte nachts eine Art Ausgangssperre. Das gibt das Landratsamt bekannt.
Symbolbild: Der fast volle Mond über dem Konstanzer Trichter.
Konstanz Ist das noch ein Notruf? Diese drei Anrufe beim Polizeipräsidium Konstanz sind die skurrilsten Bagatellfälle des vergangenen Jahres
Es gibt Anrufe, die wirklich nicht auf die Notruf-Nummer gehören. Solche kuriosen Gespräche, die über die 110 telefonisch eingehen, kennt auch die Polizei aus Konstanz – und hat dem SÜDKURIER die Top 3 der skurrilsten Anrufe des vergangenen Jahres verraten. Es geht um eine Marihuana-Bestellung, ein verlorenes Smartphone und ein "selbstfahrendes" Auto.
(Symbolbild) Ein Fahrzeug der Konstanzer Polizei. Nicht bei jedem „Notfall“ sollte man die Beamten rufen.
Konstanz Ihre Tochter starb mit 16 Jahren bei einem Motorradunfall in Allensbach: Wie eine Mutter darum kämpft, ins Leben zurückzufinden
Es war eine Nachricht, die viele in der Region erschütterte: 2020 verstarb Patricia Gandor nach einem Unfall bei Allensbach. Wie geht es ihrer Mutter, der Konstanzerin Ina Gandor heute? Und wie kann man Trauernden helfen?
Ina Gandor trauert um ihre Tochter Patti.
Fasnacht Wer steckt hinter der Larve? Fotograf Lukas Ondreka macht die Narren der Konstanzer Fasnacht zum Model im Häs
Wer sind die Personen, die die Fasnacht in der Konzilstadt so vielseitig und bunt machen? Dieser Frage geht der Konstanzer Journalist und Fotograf Lukas Ondreka in einem Projekt nach, aus dem ein Bildband über die fünfte Jahreszeit entstehen soll. Die Fotos zeigen die Narren in einer ungewohnten Umgebung – im Studio.
Im Fotostudio Lichtblick im Neuwerk fotographiert Lukas Ondreka (rechts) für seinen Bildband eine Woche lang die Konstanzer Narren. Auf diesem Bild posiert ein Konstanzer Keiler mit seiner Saublase.
Konstanz Pioniergeist ist auch in der Landwirtschaft das Erfolgsgeheimnis. Ein Paradebeispiel: Der Fuchshof in Konstanz-Dingelsdorf – und dort müssen jetzt die Jungen ran!
Seit wie vielen Jahren der landwirtschaftliche Betrieb besteht, kann Heinrich Fuchs (64) mangels Stammbaum nicht sagen. Was er aber weiß: Jetzt ist für ihn und seine Frau Zeit, in die zweite Reihe zu treten. Der mittlerweile einzig noch bestehende Vollerwerbsbetrieb in Dingelsdorf-Oberdorf wird jetzt von den Söhnen Florian (36) und Benjamin (32) in die Zukunft geführt.
Der Fuchshof: Ein echter Familienbetrieb mit (von links) der kleinen Frieda Fuchs mit Mama Hella Reinhardt, Benjamin, Heinrich, Lucia, Florian und Julia Fuchs.
Handball Große Trauer beim SV Allensbach: Erich Lauterbach ist tot
Die Allensbacher Handballer sind erschüttert. Erich Lauterbach, Gründungsmitglied und langjähriger erster Vorstand des Handball-Sportmanagement Allensbach (HSA), starb in dieser Woche in der Folge eines Ski-Unfalls in Österreich im Alter von 72 Jahren.
Erich Lauterbach starb in Folge eines Ski-Unfalls im Alter von 72 Jahren.
Reichenau/ Allensbach Bezirkssparkasse Reichenau ist trotz Corona weiter im Aufwind
Das Geldinstitut verzeichnete in den meisten wichtigen Geschäftsbereichen große Zuwächse. Dazu gehört in etwa eine Steigerung im Bereich der Kundenkredite. Auch davon, dass Kunden in der Krise weniger Geld ausgegeben haben, profitierte die Sparkasse. Derweil komme die neue Filiale im Gewerbegebiet Göldern beim Lindenbühl gut an. Schließungen anderer Filialen stehen wohl vorerst nicht an.
Das neue Vorstandsduo Alexander Bertram (links) und Günter Weber konnte 2021 den Erfolgskurs der Reichenauer Sparkasse fortsetzen. Zurückzuführen sei das unter anderem darauf, dass gerade im Wohnbausektor viele Kunden Kredite aufnehmen.
Kreis Konstanz Testpflicht in Kitas: Lollitests sollen für mehr Sicherheit sorgen
Seit Montag gilt auch eine Testpflicht für die Kitakinder. Die Städte im Landkreis Konstanz setzen diese Regelung unterschiedlich um. Während in Konstanz der Lollitest in der Kitas durchgeführt wird, setzt die Stadt Singen auf die täglichen Schnelltests zu Hause. Die Kitaleitungen befürworten die Tests: Es sei nur ein niederschwelliger Eingriff, bewirke aber eine große Schutzwirkung.
Die fünfjährigen Zwillinge Mila (links) und Lea lutschen im Konstanzer Kinderhaus am Salzberg ein Teststäbchen, den sogenannten Lolli.
Konstanz Biber gibt es in Konstanz nicht nur am Seerhein. Inzwischen leben einige auch am Hockgraben und am Grenzbach – und bedrohen den Baumbestand dort
In und um Konstanz werden immer mehr Biber heimisch. Sie leben im Wollmatinger Ried, entlang des Seerheins oder in Wallhausen. Seit einigen Wochen sind ihre Spuren auch am Grenzbach und im Hockgraben zu finden. Das bedeutet nicht nur angenagte Bäume, die umstürzen könnten, sondern auch mögliche Überschwemmungen durch die Biberdämme. Die Technischen Betriebe Konstanz haben deshalb ein Auge auf den Nager.
Um in Konstanz einen Biber zu sehen, benötigt man Glück. Unserem Fotografen gelang es, ein Exemplar im Sommer festzuhalten. Dass es sie an der größten Stadt am Bodensee gibt, sieht man hingegen deutlich – an Staudämmen oder angenagten Bäumen.
Frei Verfügbar Top informiert bleiben zu allen wichtigen Themen aus dem Kreis Konstanz– mit den kostenlosen Morgen-Mails unserer Redaktionen
Unverbindlich, kostenlos und auch ohne Abo verfügbar: Sie möchten über die wichtigsten Themen im Kreis Konstanz informiert werden? Dann sollten Sie die Morgen-Mail der Redaktion unserer Kreisstadt oder der Lokalredaktion Singen/Hegau testen.
Kreis Konstanz Der Ornithologe Peter Berthold warnt: Die Pandemie habe katastrophale Auswirkungen auf den Vogelbestand
Vogelschützer Peter Berthold zieht eine vernichtende Bilanz. Er sagt: Der Heimattourismus bedroht das Ökosystem. Das habe katastrophale Auswirkungen auf die Natur, nicht nur im Schwarzwald, sondern in ganz Deutschland und den Nachbarländern. Der Ornithologe warnt: „In den nächsten Jahren werden wir 30 bis 35 Vogelarten verlieren“. Deshalb fordert der Ornithologe ein Biotop für jede Gemeinde
Der Ornithologe Peter Berthold freut sich über jeden geflügelten Gast, dem er helfen kann. Hier beringt er im umgebauten Bauwagen einen Eichelhäher.
Konstanz / Reichenau Nach Tötung von Ex-Freundin auf der Reichenau: Angeklagter gewährt bei Prozessauftakt Einblicke in die Vorgeschichte der Tat
Am ersten Verhandlungstag im Reichenauer Tötungsprozess sprach der Tatverdächtige Adrian P. über sein bisheriges Leben und wie es dazu kam, dass er schon einmal wegen eines Totschlags ins Gefängnis kam. Außerdem gab es aufgrund zahlreicher Zeugenaussagen von Polizisten und dem Notarzt Einblicke zum Tatgeschehen und der im Internet gestreamten Flucht nach der Tat.
In Fußfesseln wird der Angeklagte Adrian P. in den Schwurgerichtsaal des Landgerichts Konstanz geführt.
Konstanz "In jeder Uniform steckt auch ein Mensch": Was Polizeibeamte bei Corona-Demonstrationen und sogenannten Spaziergängen erleben
Mehrere hundert Menschen schlossen sich am Montag bei einem "Spaziergang" durch Konstanz zu einer illegalen Corona-Demonstration zusammen. Auf der Marktstätte fand eine Gegendemonstration statt. Die Polizei zeigte in der Innenstadt Präsenz. Auch wenn es in Konstanz ruhig blieb, wissen viele der Beamten, wie es ist, am Rande von Corona-Demos angefeindet oder beleidigt zu werden. Was die Polizisten bei diesen Veranstaltungen erleben und wie sie damit umgehen.
Am Montagabend hatte die Polizei das Geschehen auf dem Augustinerplatz in Konstanz genau im Blick.
Bodensee Plötzlich zehn Grad kälter: Rund um Konstanz kehrt der Winter zurück. Können bald die Schlittschuhe aus dem Keller geholt werden?
Die Tage der frühlingshaft milden Temperaturen im zweistelligen Bereich sind in der Region vorerst vorbei. Stattdessen macht sich ab heute eine Kältefront über dem Südwesten breit, die den Winter wieder zurück an den Bodensee bringt. Nachfrage beim Deutschen Wetterdienst: Könnte es zeitnah dazu kommen, dass im Uferbereich der See gefriert?
Zahlreiche Menschen tummelten sich im vergangenen Februar auf dem gefrorenen Gnadensee. (Aufnahme von Februar 2021)
Konstanz Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal geht in den Ruhestand
Mit 66 Jahren geht Hiltrud Schneider-Cimbal in den Ruhestand. Obwohl sie es in ihre Heimat Sandhausen zurückzieht, wird sie weiter mit Konstanz verbunden bleiben. Künftig wird sie zwischen zwischen zwei Wohnsitzen pendeln
Hiltrud Schneider-Cimbal an ihrem Schreibtisch im Dekanatsbüro.
Konstanz/Allensbach/Reichenau Vandalismus an 17 verschiedenen Haltestellen innerhalb einer Nacht? Spur der Verwüstung zieht sich von der Mainau bis Allensbach
Die Glasscheiben an 17 Wartehäuschen in Konstanz, Reichenau-Waldsiedlung und Allensbach wurden zerstört. Diese Fälle sind bisher bekannt. Die Konstanzer Firma Schwarz-Außenwerbung GmbH geht davon aus, dass alle Beschädigungen innerhalb einer Nacht zustande kamen – und setzt eine vierstellige Belohnung für den entscheidenden Hinweis aus.
Markus Buntru von der Firma Schwarz-Außenwerbung ist fassungslos. In einer Nacht wurden an 17 Buswartehäuschen Glasscheiben zerstört.
Konstanz/Allensbach/Reichenau Sie starten jetzt durch! Wie Start-ups aus Konstanz und Umgebung innovative Ideen Realität werden lassen
Die Gründerszene von Konstanz ist lebendiger, als manch einer glauben mag. Und auch an Unterstützungsangeboten herrscht in der größten Stadt am Bodensee kein Mangel. Der SÜDKURIER stellt in der Beitragsreihe "Gründerzeit" verschiedene Start-ups, junge Unternehmer und Gründungshelfer vor. In diesem Artikel bündeln wir alle Teile der Serie.
Grenzregion Haben Sie noch alte Schweizer Banknoten in der Schublade? Dann sollten Sie diese umtauschen. Wir erklären, was dabei zu beachten ist
Ende April 2021 hat die Schweizerische Nationalbank die Geldscheine der achten Schweizer Banknotenserie zurückgerufen. In Schweizer Supermärkten oder Restaurants kann seither nur noch mit den Noten der neuen Banknotenserie bezahlt werden. Doch was mache ich, wenn ich noch Scheine der alten Serie besitze? Wo und bis wann können sie gegen die Scheine der neuen Notenserie umgetauscht werden?
Mit ihnen kann in der Schweiz an den meisten Orten nicht mehr bezahlt werden: 100-Franken-Scheine der achten Banknotenserie, die von der Schweizerischen Nationalbank (SNB) Ende April 2021 zurückgerufen wurde.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Radolfzell/Kreis Konstanz Der Bedarf nimmt zu: Hausgeburt-Hebammen sind gefragt
Immer mehr Frauen in Deutschland entscheiden sich dazu, ihre Kinder in den eigenen vier Wänden zur Welt zu bringen. Im Jahr 2021 betreuten die vier Hebammen Heidrun Ullmann, Frederike Bohl, Rahel Stuhlmann und Taryn Dominguez 100 Mütter. Für den hohen Bedarf machen sie nicht nur Corona verantwortlich.
Die Hebammen Rahel Stuhlmann, Heidrun Ullmann, Frederike Bohl und Taryn Dominguez (von links) vor der Praxis von Ullmann in der Untertorstraße. Die vier Frauen bieten in Kooperation miteinander Hausgeburten unter anderem in Radolfzell an.
Kreis Konstanz Kliniken im Visier von Hackern: Cyber-Angriffe auf Krankenhäuser sind keine Seltenheit
Kliniken sind auf solche Attacken gefasst – auch die Häuser des Gesundheitsverbundes Landkreis Konstanz (GLKN). Dennoch machen sich die Verantwortlichen Sorgen.
Bildunterschrift
Corona Die Schweiz verlängert die Gültigkeit ihrer Corona-Regeln: Ist der Höhepunkt der Omikron-Welle erreicht?
Die Infektionszahlen in der Schweiz erreichen immer neue Rekorde. Trotzdem könnte der Höhepunkt bald erreicht sein. Wie der Bundesrat mit der Lage umgeht und was Experten zur Situation in der Schweiz sagen.
Die Auswertung der Proben nimmt die Schweizer Labore stark in Beschlag. Die Testkapazitäten müssen nun beschränkt werden.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Kreis Konstanz Omikron löst die Delta-Variante nur langsam ab. Noch entspannte Lage in den Kliniken
Die Zahl der Omikron-Fälle steigt allerdings stetig. Im Moment ist die Lage in den Kliniken entspannt. Neun Impfstützpunkte im Kreis sollen dauerhaft erhalten bleiben.
Die Ärzte rufen weiterhin zum Impfen auf.