Die Aktiven der Allensbacher Feuerwehr können sich freuen: Die Wehr bekommt ein neues Drehleiterfahrzeug. Die bisherige Drehleiter reicht nicht sehr hoch und muss von Hand gekurbelt werden. Der Gemeinderat hatte deshalb Ende vergangenen Jahres die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs beschlossen. Kreisbrandmeister Carsten Sorg hatte damals einen Zuschuss in Höhe von 254.000 Euro zugesagt. Der Bescheid hierüber sei nun eingegangen, erklärte Bürgermeister Stefan Friedrich. Der Haupt- und Finanzausschuss werde sich ein Fahrzeug anschauen, dessen Kosten Kommandant Hans-Christoph Köhne auf 750.000 Euro schätzt. Er gehe davon aus, dass dieses erst Ende 2020 geliefert werden könne.