Bürgermeister Manfred Ossola und der DRK haben sieben Blutspender für ihr Engagement geehrt und ausgezeichnet: Nicolas Schwanz für 100 Mal, Bernhard Häusle für 50 Mal und Stephan Aust, Andreas Bauer, Dominik Baur und Werner Hiller jeweils für 25 Mal Blutspenden. Benedikt Paul beteiligte sich an zehn Blutspendeaktionen.

Nächster Blutspendetermin im Oktober

Manfred Ossola bedankte sich bei den Spendern und betonte den hohen Stellenwert des Blutspendens. Der Bedarf an Blutkonserven würde auch wegen der höheren Lebenserwartung ständig steigen. Auch viele medizinische Therapien seien ohne gespendetes Blut nicht möglich. Ossola ermunterte die zu ehrenden Blutspender zum Weitermachen. Aber auch Neueinsteiger würden dringend gebraucht. Deshalb machte er bereits auf den nächsten Blutspendetermin des DRK Ortsvereins im Oktober in Volkertshausen aufmerksam.