Mit zwei Autorenbegegnungen für Grundschulkinder und Erwachsene durch Nadine Schubert nimmt sich das Team der Mediothek am Donnerstag, 17. Juni, dem Thema Nachhaltigkeit an. Wie man plastikfrei leben kann und das wirklich durchzieht, damit hat sich Nadine Schubert seit Jahren auseinandergesetzt. Die Journalistin und Radiomoderatorin schrieb 2016 das Buch „Besser leben ohne Plastik“ mit Anneliese Bunk. Inzwischen gibt es mehrere Bücher und einen Blog mit Shop.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Tipps der Autorin hat sie seit der Umstellung des von Konsum bestimmten Lebens auf plastikfrei ausprobiert: „Ich bin eine ganz normale Mama, mit zwei ganz normalen Kindern und deren ganz normalem Papa. Damit will ich sagen: Wir leben nicht auf einem Aussiedlerhof, sind keine Selbstversorger und Aussteiger. Wir leben so, wie viele es tun. In einem Einfamilienhaus mit allen Annehmlichkeiten, mit zwei Katzen und zwei Autos (auf dem Land notwendig) – aber eben ohne Plastik!“

Das könnte Sie auch interessieren

In der kommenden Woche geht sie auf Leserreise, in der Mediothek Wutöschingen nimmt sie sich Zeit für Grundschulkinder am Nachmittag und Erwachsene am Abend. Das Team der Mediathek mit Leiterin Beate Süß hat Ideen entwickelt, wie das während der Pandemie möglich ist. Die Buchhandlung Kögel aus Tiengen ist mit einem Büchertisch anwesend. Ob die Veranstaltung (ohne Nachweise) im Freien stattfindet, oder in Räumen auf Abstand (mit Nachweis: geimpft, getestet oder genesen), wird noch bekanntgegeben. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Öffentliches Bibliothekswesen in Freiburg statt. Eine Voranmeldung im Internet ist notwendig.