Mit einem besonderem Vorspiel haben die Jungmusiker des Musikvereins Horheim die Bewohner des Pflegeheims Wutöschingen jüngst erfreut. Um gemäß der aktuellen Corona-Auflagen spielen zu können, waren die Jungmusikerinnen punktgenau zu einer festgelegten Zeit vor dem Gartentor der Seniorenanlage erschienen.

Ein Vorspiel im Garten des Pflegeheims Wutöschingen sorgte für Abwechslung.
Ein Vorspiel im Garten des Pflegeheims Wutöschingen sorgte für Abwechslung. | Bild: Yvonne Würth

Jeweils einzeln oder mit der festen Freundin hatten sie die teilweise eigens eingeübten Stücke vorgespielt. Selina Noll und Chiara Bührer hatten sogar einen Tanz einstudiert und vorgeführt.

Theresa Berndt spielt erst seit wenigen Wochen Querflöte beim Musikverein Horheim. Durch fleißiges Üben konnte sie bereits über ein ...
Theresa Berndt spielt erst seit wenigen Wochen Querflöte beim Musikverein Horheim. Durch fleißiges Üben konnte sie bereits über ein ansprechendes Repertoire verfügen, woraus sie für das Vorspiel im Garten des Pflegeheims Wutöschingen einige Lieder ausgewählt hatte. | Bild: Yvonne Würth

Dass dabei keine Bewohner zu sehen waren, störte die Jungmusiker dabei nicht, wussten sie doch, dass diese hinter den Fenstern und im Foyer durch das Glas hindurch dennoch gespannt gelauscht hatten. Der zweite Teil des Vorspiels am Sonntag, 8. November, muss nun wegen der November-Corona-Notbremse verschoben werden.