Die Idee des Mitsingabends der Stammtischler wird nun vom Männergesangverein Wutöschingen übernommen. Der Verein bereitet sich derzeit auf sein großes Mitsingkonzert vor, das am 27. April in der Alemannenhalle Wutöschingen stattfindet.

„Das Mitsingkonzert ist einmalig im Chorverband Hochrhein“, weiß Konrad „Conny“ Schlegel, der Vorsitzende des Männergesangvereins Wutöschingen. Die Stammtischler haben bereits in der Vergangenheit ein Händchen für neue Trends gezeigt. Kamen ihre selbst komponierten Lieder doch bis ins Fernsehen mit großem Erfolg beim Närrischen Ohrwurm im SWR.

Das könnte Sie auch interessieren

Zu den Stammtischlern gehören Gerd Arnold (Drehorgel und Gitarre), Clemens Nagel (Stüber-Orgel), Raimund Stoll (Kontrabass), Klaus Herm (Akkordeon), Robert Schmalzbauer (Schlagzeug) und die Sänger Richard Hilpert, Conny Schlegel und Rolf Sauter. Das Lied „Der Böhmische Wind“ wurde von Klaus Herm umgetextet zum „Berliner Wind“ und gehört ins Repertoire ebenso wie der Hit „Po-Po-Polizeiauto“, mit dem die Stammtischler Wutöschingen 2017 beinahe in die Endauswahl des Närrischen Ohrwurms gekommen sind.

Beim Mitsingabend, der regelmäßig am ersten Montag des Monats im Gasthaus Zum Ochsen in Wutöschingen durchgeführt wird, singen die zahlreichen Gäste die Hits der Stammtischler mit. Nach fast drei Stunden und unzähligen Titeln aus der eigens erstellten Mappe gibt es auch mal eine Pause und die Stammtischler spielen einen Ländler, der ohne Gesang auskommt.

Da das Mitsingen derart beliebt ist, wird das nächste Konzert des Männergesangvereins Wutöschingen am 27. April in der gleichen Art stattfinden: „Jeder darf mitsingen, die Texte werden über den Beamer angezeigt.“ Als Gast-Gruppen sind Sängergruppen ohne Vereinszwang eingeladen, wie die Kuttruff-Singers. Auch die Klettgau-Sänger mit ihrer musikalischen Leiterin Karin Brogle aus Eggingen sind dabei, ebenso der Feuerwehr-Chor aus Dettighofen und natürlich die Stammtischler Wutöschingen. Solistin Michelle Sitko tritt ergänzend auf. Mit ermäßigtem Eintritt wird dem Mitsingen Rechnung getragen. Die Wirtschaft wird von Mitgliedern des Turnvereins und Musikvereins Wutöschingen mit dem Metzger Conny Schlegel geführt.

Hauptversammlung: Der Männergesangverein Wutöschingen wird am Dienstag, 2. April seine Hauptversammlung mit Neuwahlen geben und bereitet sich bereits jetzt auf die Verleihung der Zelter-Plakette vor, die im Jahr 2021 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums verliehen wird.