Gegen 12 Uhr hatte ein Siebenjähriger in der Schwerzener Straße an der Haltestelle "Brunnenäcker" hinter einem Bus die Straße überquert. Laut Polizeiangaben habe der Junge nicht auf einen aus Richtung Schwerzen kommenden Pkw einer 22-Jährigen geachtet.

Junge erleidet schwere Verletzungen, Polizei sucht Zeugen

Der Junge wurde vom Auto erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Mit schweren Kopf- und Beinverletzungen wurde das Unfallopfer ins Krankenhaus nach Waldshut eingeliefert. Den Blechschaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.

Haltende Busse mit eingeschalteter Warnblinkanlage dürfen von anderen Verkehrsteilnehmern aus beiden Fahrtrichtungen nur mit Schrittgeschwindigkeit passiert werden.

"Diesen Umstand gilt es im vorliegenden Fall noch zu klären. Deshalb suchen wir nach Zeugen", so der Pressesprecher der Polizei, Mathias Albicker. Hinweise nimmt das Verkehrs-Kommissariat, Tel. 07751/89 630, entgegen.