Wutöschingen-Horheim Horheim lädt zur Fasnacht ein

Nacht-Narrenbaumstellen am 18. Februar. Hemdglunkiumzug am Schmutzigen Donnerstag. Der Horremer Rosemändig am 27. Februar wird wieder der Höhepunkt. Zwölf Guggenmusiken sorgen dann für gute Laune

Im Narrenfahrplan von Horheim ist der Horremer Rosemändig am 27. Februar der Höhepunkt der Fasnacht. Denn die Vereinsgemeinschaft Horheim bietet ab 14 Uhr rund ums Roseneck und den Brünnleweg ein großes Fest für Jung und Alt bei freiem Eintritt.

Für den Narrensamen gibt es eine Kinderrallye und ab 14.41 Uhr den Kinderumzug. Start ist im Brünnleweg beim Kindergarten. Alle Kinder, Eltern und Verwandte sind eingeladen, als Umzugsteilnehmer und Zuschauer mitzumachen. Angeführt wird der Umzug von den Kohlrütti-Chlöpfern und dem Musikverein Horheim. Im Anschluss können sich die Kinder beim Kinderkino mit Filmen und Spielen die Zeit vertreiben.

Für das leibliche Wohl mit und ohne Alkohol sorgt die Vereinsgemeinschaft an elf Plätzen im Innen- und Außenbereich. Närrisch dekoriert sind das Sugarskull-Zelt, die Taberna de muertos der Kohlrütti-Chlöpfer, die Wikingerschänke, der Kuhstall-Skiclub, die Almdudler-Bar, der Heiße Wagen, die Essensstände von Musikverein und Chropfli, die Stube des Turnvereins, die Metalbar und der Chropfli-Getränkestand. Die drei DJs Nico, Knitter und Fass legen auf und die Guggenbühne bietet ab 15.45 Uhr Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden.

Diese zwölf Guggenmusiken werden den Horremer Rosemändig 2017 unvergesslich machen: Tezzilnheimer Schtudehägler, Plauschmusig Erzingen, Musikverein Geißlingen, Truubehüeter Hohentengen, Hölledüüfel Degernau, Düengemer Stadtbachschränzer, Kohlrütti-Chlöpfer Horre, Saustallfäger Lienheim, Ruinä-Dängler Lauchringen, Schoreobord-Krächzer Höchenschwand, Bockers Gurtweil sowie die Erbsranze-Schränzer Hänner.

Die Fasnet in Horheim geht nach den bereits erfolgten Bunten Abenden weiter mit dem Nacht-Narrenbaumstellen am 18. Februar um 17 Uhr mit feuriger Einlage im Roseneck. Zum Geisterball am gleichen Abend laden die 80/90er-Party-Piraten in ihr Piratenschiff (Firma Metall-tec) ins Gewerbegebiet Horheim. Am Schmutzigen Donnerstag, dem 23. Februar werden die Schulkinder der Auwiesenschule um 10 Uhr befreit, die Kindergartenkinder werden um 11.30 Uhr besucht und abends findet das närrische Treiben in den beiden Gaststätten Enzianhütte und Post statt. Um 18 Uhr beginnt der Hemdglunkiumzug der Chropfli und Fallensteller beim Narrenbaum, ab 19.11 Uhr haben die Party-Piraten ihr Piratenschiff wieder seetüchtig gemacht. Das dritte Mal Seeluft schnuppen können die Narren im Piratenschiff am Fastnachtssamstag ab 19.11 Uhr. Mit der Kinderfasnet am Fasnachtsdienstag, 28. Februar beenden die Horheimer ihre Saison ab 14 Uhr in der Wutachhalle Horheim.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Fasnacht am Hochrhein: Erleben Sie im SÜDKURIER-Dossier die Fasnacht am Hochrhein. Hier finden Sie alle Bilder und News rund um die närrische Jahreszeit! Alle Termine zu Fasnachtsveranstaltungen haben wir hier zusammengestellt:
>Termine Bad Säckingen >Termine Laufenburg >Termine Bonndorf >Termine Waldshut-Tiengen
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
Wutöschingen
Wutöschingen
Wutöschingen
Wutöschingen
Wutöschingen
Wutöschingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren