Die Abenteuerlust hat die Musiker des MV Degernau gepackt. Sie laden zum Konzertabend voller Abenteuer diesen Samstag, 18. Mai um 20 Uhr in die Klosterschüer Ofteringen. Einlass ist bereits um 18.30 Uhr, denn „zum ersten Mal bieten wir an unserem Konzert Wurstsalat mit der legendären Soße vom „Löwen“ aus Degernau (Iris Lanzer) an. Es lohnt sich, rechtzeitig zu erscheinen und sich schon vorab von einem „Gaumen-Abenteuer überwältigen zu lassen“, schreibt der Verein auf seiner Facebook-Seite und seiner Homepage. Mitgestaltet wird der Abend durch das Jugendorchester JOW Wutöschingen und Sängerin Michelle Sitko.

Dirigent Roland Eckert aus Bonndorf hat sich einiges einfallen lassen, um dem Publikum einen unterhaltsamen Abend zu präsentieren. Der Musikverein Degernau wird eine musikalische Rucksack-Tour hoch auf den Eiger unternehmen, gemeinsam mit Komponist James Swearingen. Die Nordwand des Eigers in den Berner Alpen fasziniert sowohl Bergsteiger als auch Alpin-Laien, durch dramatische Begehungsversuche und gelungene Begehungen dieser Wand wurde der Eiger weltweit bekannt und immer wieder ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt.

Anschließend geht es zur Erholung auf die Galapagos-Inseln, dort wird die einmalige Flora und Fauna bestaunt, die zum Weltnaturerbe der Unesco gehören. Die „Galapagos-Fantasie“ dazu schrieb Josef Bönisch. Nach Jules Vernes Abenteuerroman bereisen die Musiker dann die Welt in 80 Tagen gemeinsam mit Komponist Otto M. Schwarz. Das Jugendorchester JOW wird das Leben der Piraten und den Wilden Westen erkunden, bevor im zweiten Teil des Abends weitere gehörfällige Weisen erklingen, darunter auch mit der Sängerin Michelle Sitko.