Wutöschingen Freude über Geldsegen: Sparkasse Hochrhein spendet 16 575 Euro an Wutöschinger Vereine

Sparkasse Hochrhein spendet 16 575 Euro an Wutöschinger Vereine. Das Geld kommt der Jugendarbeit und der Seniorenarbeit zu Gute.

In der Gemeinde Wutöschingen wird das Vereinsleben groß geschrieben. Ein wichtiger Grund für ein freundschaftliches Miteinander, das über die Generationengrenze hinaus funktioniert und auch Neubürgern die Möglichkeit bietet, sich schnell zu integrieren. Besonders das vielfältige Angebot für Kinder und Jugendliche zeichnet die Wutachgemeinde aus, außerdem auch das Kümmern und Bemühen verschiedener Gruppen zum Wohlergehen von betagten Senioren. Dies weiß auch die Sparkasse Hochrhein zu würdigen. Mit einer großzügigen Spende von 16 575 Euro wurden alle Vereine und Organisationen innerhalb der Gemeinde, die ein Jugend- oder ein Seniorenprogram bieten, verteilt. Die beiden örtlichen Fußballclubs, SpVgg Wutöschingen und VfR Horheim-Schwerzen sind die beiden Vereine mit den meisten jugendlichen Mitgliedern, sie konnten sich beide über die jeweils größte Spendensumme von 1400 Euro freuen. Die Wutöschinger Fußballer brauchen das Geld für neue Jugendtore und der VfR hat die Spendengelder bereits ausgegeben, denn die Jugend des Vereins wurde mit neuen Trikots eingekleidet.

Die zweithöchste Spendensumme von 1100 Euro erhielt der Musikverein Harmonie Horheim, der mit rund 40 Zöglingen, die instrumentalen Unterricht bekommen, die kostenintensivste Jugendausbildung fördert. Der Musikverein Wutöschingen erhielt ebenfalls eine stolze Summe von 950 Euro, auch in diesem Verein werden zwölf neue Jungmusiker mit neuen Instrumenten ausgestattet, die viel Geld kosten. Der Musikverein Schwerzen gibt ebenfalls sein Bestes für die Nachwuchsmusiker und darf 200 Euro auf seinem Vereinskonto dafür verbuchen.

Mit 50 Euro kann ein Verein zwar keine allzu großen Sprünge machen, aber die Nachwuchsreihen sind beim Musikverein Degernau derzeit etwas dünn, weshalb die Spende entsprechend angepasst wurde. Der Vorsitzende Franz Stoll freute sich dennoch mit Dank über den Geldsegen und auch das Jugendorchester der örtlichen Musikvereine konnte mit Dankbarkeit 275 Euro für den Verein entgegennehmen, die für gemeinsame Probetage und Ausflüge Verwendung finden. Alle weiteren Vereine erhielten aus der Hand der Sparkasse 700 Euro, die entweder der Jugend oder den betagten Wutöschinger Bürger zugutekommen.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Hochrhein Heinz Rombach betonte, dass es eine Ehrensache sei, die örtlichen Vereine, zu unterstützen. "Und ohne ein gutes Team mit kompetenten Mitarbeitern vor Ort, die sich für ein gutes Ergebnis bei der Sparkasse einsetzen, wäre diese Zielsetzung nicht zu erreichen", beteuerte der Vorstandsvorsitzende. Bürgermeister Georg Eble lobte die Bank, die trotz der schwierigen Niedrigzins-Phase, die es für Banken schwer macht, Geld zu verdienen, eine stetige Spendenzuweisung und ein umfangreiches Sponsoring pflegt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Wutöschingen-Schwerzen
Wutöschingen
Wutöschingen
Wutöschingen
Wutöschingen
Wutöschingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren