Wenn die Sommerferien zu Ende gehen, dann laufen in Wutöschingen die Vorbereitungen für eine der größten Veranstaltungen in der Gemeinde: den Familien-Sonntag. Mit einem vielfältigen Informations-und Unterhaltungsprogramm locken Gemeindeverwaltung, örtliche Vereinen, Institutionen und Gewerbetreibende tausende Besucher in die Wutach-Gemeinde.

<strong>Zusammenhalt:</strong> Örtliche Vereine sorgen beim Wutöschinger Familiensonntag für ein großes kulinarisches Angebot.
Zusammenhalt: Örtliche Vereine sorgen beim Wutöschinger Familiensonntag für ein großes kulinarisches Angebot. | Bild: Heidrun Glaser

In Sachen Organisation ist die Gemeindeverwaltung zuständig, wo Annette Loll die Fäden in der Hand hat. „Für mich ist es schon eine große Herausforderung, doch ich kann auch immer auf die Unterstützung meiner Kollegen in der Verwaltung bauen“, so Loll. Seit Monaten ist sie mit dem Rahmenprogramm befasst: „Wir wollen unseren Besuchern neben Bewährtem natürlich immer auch Neues bieten. In diesem Jahr ist Schnellzeichner Steve erstmals mit dabei. Seine Besucher-Portraits werden bestimmt großen Anklang finden.“

Eine weitere Premiere beim Familientag ist ein Fotostudio, welches der Kulturring Wutöschingen zusammen mit dem Fotoclub Küssaberg einrichten wird. Das bunte Bühnenprogramm wartet unter anderem mit einer Modenschau auf. Daneben gibt es einen Flohmarkt und zahlreiche Spiel- und Mitmach-Angebote. Groß präsentiert sich auch wieder das Programm für die jüngsten Besucher: Kasperletheater, Zaubershows, Ponyreiten, Kindereisenbahn, Hüpfburg, Karussell, Spielstraße, Enten angeln, Airbrush sind geboten.

<strong>Nachwuchs bei der Arbeit:</strong> Das Unterhaltungsprogramm für die kleinen Besucher bietet eine Menge Höhepunkte.
Nachwuchs bei der Arbeit: Das Unterhaltungsprogramm für die kleinen Besucher bietet eine Menge Höhepunkte. | Bild: Heidrun Glaser

Auch bei der Leistungsschau sind in diesem Jahr neue Gesichter dabei. Gewerbetreibende aus Wutöschingen und Umgebungen präsentieren sich mit ihren Angeboten und halten oftmals auch kleine Überraschungen oder Gewinnspiele für die Besucher bereit. Das Blumenhaus Braun, Radsport Bike Stuff, Gipserbetrieb Würth, Schätzle Werkzeuge sowie die Wasserkraftanlage Schweiger laden zum Tag der offenen Tür ein. Die Autohäuser der Gemeinde präsentieren Neuheiten. Das Kloster Ofteringen bietet seine bekannte Heilsalbe und weitere Spezialitäten. Ein Bücher-Flohmarkt wird in der Mediothek geboten.

Der katholische Kindergarten öffnet seine Pforten und stellt sein neues Konzept und die Ganztagesbetreuung vor. Auch der Kulturring Wutöschingen, der im nächsten Jahr 30-jähriges Bestehen feiert, ist mit einem Infostand vertreten. Die örtlichen Vereine sorgen für ein großes kulinarisches Angebot. „Der Familientag lebt vor allem durch die Gemeinschaft und das gute Miteinander von Gemeindeverwaltung, Vereinen und Gewerbe“, erklärt Annette Loll.