Wutöschingen (sho) Beim Bummel über den Trödlermarkt in der Wutach und der Kirchstraße sowie beim großen Bücherflohmarkt in der Mediothek kommen Schnäppchenjäger und Bücherfreunde auf ihre Kosten. Von 14 bis 17 Uhr lädt die Begegnungsstätte des Seniorenwohnheimes zum Besuch einer Bilderausstellung ein. Musikalisch unterhält dort Freddy Hotz.

Ganz groß präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder das Unterhaltungsangebot für die kleinen Festbesucher:

Die zauberhaften Kaspervorführungen der Villinger Puppenbühne, dazu Ponyreiten, die Minieisenbahn, Kinderkarussell, Hüpfburg werden die Herzen der Kinder im Sturm erobern. Mit einem Wasserbombenpark, Enten angeln, Airbrush und vielem mehr erwartet die Kinder ein echtes Paradies. Die Räuberzunft bietet Ponnyreiten, die Menhirhexen einen Wasserbombenpark und die evangelische Kirchengemeinde bunte Kinderanimation beim Rathaus.

Aber auch die Erwachsenen kommen beim großen Bühnenprogramm mit Dirndl-Modenschauen, Tanzvorführungen der Tanzschule Tibelius und der Country- Line-Dance-Friends Hochrhein, den Darbietungen von Straßenkünstler Steve und der musikalischen Unterhaltung der Band G’ma los und Alleinunterhalter Bernd Heydeck nicht zu kurz.

Erstmals beim Familiensonntag zu erleben ist Straßenkünstler Steve mit seinem Artistik-Bike und die PurPur Märchenbühne der Firma Bartl und Buchmeyer, die im Rathausgarten große und kleine Zuschauer verzaubern wird.

Beinahe unerschöpflich ist das kulinarische Angebot der örtlichen Vereine an diesem Sonntag.

Seit fast einem Vierteljahrhundert schreibt der seinerzeit vom Handel-und Gewerbeverein ins Leben gerufene Familiensonntag Wutöschingen Erfolgsgeschichte. Bürgermeister Georg Eble und alle Mitstreiter freuen sich alljährlich über tausende Besucher, die in der Gemeinde schöne Stunden verleben. „ Die Mischung aus Kinder- und Familientag, Dorffest und Gewerbeschau mit einem bunten und vielfältigen Rahmenprogramm das für jeden etwas bietet kommt bei unseren Gästen sehr gut an“, erklärt Bürgermeister Eble, der auf Familienfreundlichkeit großen Wert legt.

„Fast alle Attraktionen sind kostenlos, so dass sich jeder den Besuch leisten kann. Wir freuen uns auf viele Besucher, tolle Stimmung, nette Begegnungen und Gespräche bei unserem Familiensonntag.“

Programm

  • 11 Uhr: Eröffnung durch Bürgermeister Georg Eble, mit Fassanstich und Brieftaubenstart, umrahmt von den Klängen des Fanfarenzug Wutöschingen.

Anschließend Frühschoppenkonzert mit Soundstoff – die Band.

  • 11.30 Uhr: Kapertheater Villinger Puppenbühne vor dem Blumenhaus Braun
  • 12 Uhr: Purpur Märchenbühne im Rathausgarten.

13 Uhr: Zauberer Pfiffikus vor dem Blumenhaus Braun.

  • 13.30 Uhr: Straßenkünstler Steve erobert die Bühne.
  • 14 Uhr: Purpur Märchenbühne im Rathausgarten.
  • 14 bis 17 Uhr: Bilderausstellung in der Begegnungsstätte des Seniorenwohnens und musikalische Unterhaltung mit Freddy Hotz.
  • 14.30 Uhr: Country-und Line-Dance-Friends Hochrhein auf dem Vorplatz der Alemannenhalle
  • 15 Uhr: Dirndl-Modenschau – La Duchesse auf der Bühne
  • 15 Uhr: Kaspertheater Villinger Puppenbühne vor dem Blumenhaus Braun
  • 15.15 Uhr: Straßenkünstler Steve auf dem Pausenhof der Grundschule.
  • 15.35 Uhr: Tanzschule Tibelius auf der Bühne
  • 16 Uhr: Zauberer Pfiffikus vor dem Blumenhaus Braun.
  • 16 Uhr: Purpur Märchenbühne im Rathausgarten.
  • 16.30 Uhr: Straßenkünstler Steve bei der Mediothek.
  • 16.30 Uhr: Liveband „g’ma los“ auf der Bühne.
  • 17 Uhr: Kaspertheater Villinger Puppenbühne vor dem Blumenhaus Braun.
  • 17 Uhr: Verlosung einer Gartenliege am Stand der Fira Bartl und Buchmeyer zugunsten des Kindergarten Schwerzen.
  • 18 Uhr: Purpur Märchenbühne im Rathausgarten.

Alleinunterhalter Bernd Heydeck spielt auf dem Pausenhof der Grundschule.

Alle Infos und das komplette Programm unter: www.wutoeschingen.de

Buntes Programm für alle Generationen

<p>Soundstoff – die Band spielt zum Frühschoppenkonzert. Bilder: Sandra Holzwarth</p>

Soundstoff – die Band spielt zum Frühschoppenkonzert.

| Bild: Sandra Holzwarth

Wutöschingen – Zum Ende der Sommerferien mit der ganzen Familie noch einmal richtig viel Spaß haben – schöner können sich Eltern und Kinder den Ausklang wohl nicht wünschen. Die Gemeinde Wutöschingen bietet mit ihrem Familiensonntag am 8. September alles, was es für einen harmonischen und unterhaltsamen Tag benötigt.

Ein großes und vielfältiges Programm verspricht auch in diesem Jahr eine Menge Höhepunkte für alle Generationen. Rund um die Alemannenhalle und die Mediothek sowie entlang der Wutach-,Kirch-, und Beifangstraße erwartet die Besucher eine bunte und sehr attraktive Mischung aus Spiel und Spaß, Informationen, Unterhaltung, kulinarische Köstlichkeiten und interessanten Aktionen.

Wohin zuerst? Diese Frage stellt sich den Besuchern angesichts der vielen Highlights. Mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet Bürgermeister Georg Eble um 11 Uhr den Familiensonntag und schenkt Freibier an die Besucher aus. Der Brieftaubenstart ist in jedem Jahr ein besonders schönes Ritual. Musikalisch eröffnet der Fanfarenzug Wutöschingen das Fest. Anschließend spielen Soundstoff-die Band zum Frühschoppenkonzert auf.

Eine Vielzahl von Ständen, ein unterhaltsames Bühnenprogramm und viele Attraktionen verwandeln den Ortskern von Wutöschingen in eine bunte Festmeile, die den Besuchern vergnügliche Stunden verspricht.

Gewerbetreibende aus Wutöschingen und Umgebung präsentieren ihre Produkte und Neuigkeiten. Die örtlichen Vereine bieten den Besuchern ein großes kulinarisches Angebot, dass keine Wünsche offen lässt. Schätzle Werkzeuge und die katholische Kindertagesstätte in der Kirchstraße laden zum Tag der offenen Tür.

Die katholische Kirche öffnet ebenfalls ihre Pforten. Wer einen Moment innehalten möchte, findet in der Kirche einen stillen Ort der Zuflucht. Auch der JA-Verein für Jung und Alt aus Mauchen präsentiert sich mit einem Infostand. Wer ein glückliches Händchen hat kann an den Ständen der Gemeindeverwaltung Wutöschingen, bei „bartl-und buchmeyer“ und an weiteren Gewinnspielen teilnehmen und attraktive Preise gewinnen.