Mehr als 50 Mitglieder sind zur Hauptversammlung des Radsportvereins Ofteringen mit dem Vorsitzenden Andreas Merk ins Vereinsheim gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Wahlen: Bei den Wahlen wurden sämtliche Amtsinhaber bestätigt, lediglich Sekretär Michael Stein bat um Ablösung, für ihn wurde der bisherige Jugendwart Niklas Nüssle gewählt. Seinen Posten übernimmt künftig Mareike Güntert. Gewählt wurden: Vorsitzender Andreas Merk, Schriftführerin Annett Wasner, die zweite Fahrwartin Daniela Bröcheler, die Leiterin Schalmeiengruppe Jasna Lafon und der erste Beisitzer Alex Strunze.

Bürgermeisterstellvertreterin Annette Maier zeigte sich beeindruckt. „Was ihr hier leistet, das verdient den größten Respekt. Um einen Verein zu finden, der in einem solch kleinen Dorf ein so buntes Programm anbietet, muss man sehr weit suchen“, sagte Maier.

  • Berichte: Ein reiches Spektrum an Tätigkeiten führten die Fachwarte in ihren Berichten auf. Neben den über die Gemeindegrenzen hinaus beliebten Veranstaltungen Menschenkicker-Turnier und Theaterabende gibt es eine intensive Jugendarbeit, neu angebotene Mountainbike-Touren, Gymnastiktraining mit Leiterin Gabi Güntert und der neuen Trainerin Janine Herr sowie Proben und Auftritte der Schalmeien mit Jasna Lafon. „Die Durststrecke im Bereich Korso wird dieses Jahr mit zwei Terminen beendet sein“, sagte Fachwart Thomas Merk. Viel zur Kameradschaft beigetragen hatte der Ausflug, wie Schriftführerin Annett Wasner mitteilete. Kassiererin Silvia Jehle hat das Jahr dennoch mit einem Gewinn abgeschlossen, da der Verein sehr fleißig gewesen sei.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Ausblick: Gut strukturiert und vorbereitet wirkt nicht nur die Internetpräsenz, jedes Mitglied erhielt einen Jahresplaner, auf dem sämtliche Termine des RSV sowie der benachbarten Vereine aufgeführt sind. Darunter sind Korsofest Klengen (12. Juli), Menschenkicker-Turnier (1. August), Korsofest Bühl (13. September), Erlebnistag (26. September), Theaterabende (14., 15., 21. und 22. November). Außerdem Diaabend, Preisjass, Wandern in den Mai, Bowling und Kegeln, Gymnastik, Schalmeien und Fasnacht.