Wie die Polizei am Montag angibt, hatte eine 79 Jahre alte Opel-Fahrerin gegen 14:30 Uhr aus der Degernauer Straße die L 163a/Erzinger Straße queren wollen. Dabei habe sie die Vorfahrt eines in Richtung Klettgau fahrenden 62 Jahre alten Dacia-Fahrers, und es kam zur Kollision. In deren Folge wurde der Opel noch gegen einen Mazda geschleudert. Die Opel-Fahrerin kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Den Blechschaden am Opel schätzt die Polizei auf mindestens 3000 Euro; am Dacia dürfte Totalschaden in Höhe von rund 8000 Euro entstanden sein. Der Mazda wurde nur geringfügig beschädigt. Auch ein am Dacia mitgeführter Wohnwagen musste abgeschleppt werden, da an diesem die Anhängerkupplung gebrochen war.