Ewattingen Skiclub Ewattingen zeigt trotz schneefreier Saison gute Laune

Der Skiclub zeigt trotz überweigend schneefreier Saison gute Laune und ehrt langjährige Mitglieder. Die Frauen treffen sich dreimal wöchentlich zum Biken.

Die schneefreie Saison am Skilift in Ewattingen konnte die gute Laune im Skiclub nicht trüben. So lobte Bürgermeister Christian Mauch bei der Hauptversammlung des Skiclubs die positive Stimmung im Verein und den Elan, den die Mitglieder immer wieder zeigen.

Der Vorsitzende Dirk Grüninger begrüßte 39 Mitglieder. Sogleich übergab er das Wort an Schriftführerin Jutta Huber, die ihren Jahresbericht verlas. Es wurden vier Vorstandssitzungen abgehalten. Derzeit hat der Verein 279 Mitglieder, fünf Neumitglieder wurden gewonnen, es gab sieben Austritte. Liftwart Michael Thoma machte auch in diesem Jahr den Lift winterfit. Ein Marder hatte Kabel in der Hütte durchgebissen, die erneuert werden mussten. So wurde der Lift vor Beginn der Saison erfolgreich vom TÜV geprüft und für bestens vorbereitet befunden. Am 16. Dezember waren die Bügel aufgehängt und alles bereit.

Nur der Schnee kam nicht. Im Sommer feierten die Mitglieder ihr Grillfest. Am 10. Dezember beteiligten sich zehn Vereinsmitglieder an einer Aktion in Titisee-Neustadt, bei der die Schanze für das große Skispringen präpariert wurde. Bei einem Arbeitseinsatz am 11. Januar musste die Hütte, die vom Sturm aus der Verankerung gerissen worden war, renoviert werden.

Am 9. Januar ging es zur Familienskiausfahrt nach Hoch-Ybrig. Auch die Jugendabteilung war mit von der Partie. 43 Mitglieder frönten tagsüber dem Pistenspaß und hatten abends bei den Spielen und einem Kappenabend viel Freude. Die Ausfahrt war ein voller Erfolg. 30 Teilnehmer fuhren am 17. März zum Saisonabschluss ins Montafon. An der Fasnet bewirtete der Verein beim großen Umzug eine Bar bei Familie Bock.

Jugendleiter Mario Kienzle berichtete über die Skikurse, die vom 20. November bis zum 29. Januar in der Wutachhalle angeboten worden waren. Joshua Dornfeld und Samuel Mauch legten in diesem Jahr erfolgreich die Prüfung zu ihrer Skilehrerausbildung ab. Mario Kienzle zeigte sich enttäuscht darüber, dass sowohl die Fahrt zum Jugendtag an den Feldberg, als auch die geplanten Skikurse durch zu geringe Teilnehmerzahlen abgesagt werden mussten. Bei der Familienskiausfahrt nach Hoch-Ybrig waren auch Jugendliche mit dabei.

Kassierer Martin Knöpfle berichtete über den Kassenstand. Die Kasse wurde von den Kassenprüfern Sabine Zimmermann und Armin Kienzle geprüft und von den Mitgliedern per Akklamation einstimmig entlastet.

Dirk Grüninger hatte nur kurz von der Saison in Ewattingen zu berichten und ging sogleich auf das kommende Dorffest ein. Der Verein beteiligt sich ohne ein Motto. Die einzelnen Schichten wurden bereits eingeteilt. Nun kann sich jeder, der bereit ist, zu helfen, eintragen. Auch für den Auf- und Abbau werden fleißige Helfer gesucht.

Der Flow Trail ist für die Saison vorbereitet worden. So werden sich ab jetzt wieder die Biker treffen. Mittwochs um 18.30 Uhr und samstags um 16 Uhr wollen die Männer von der Grundschule aus starten. Die Frauen treffen sich dienstags und mittwochs um 18 Uhr und samstags ebenfalls um 16 Uhr an der Grundschule. Darüber, dass die Frauen sich gleich dreimal die Woche auf den Sattel schwingen, hatten die Männer nicht schlecht zu staunen. Ein Jahresausflug soll erst 2019 stattfinden, gab der Vorsitzende weiter bekannt.

Christian Mauch entlastete den Vorstand. Sabine Zimmermann und Armin Kienzle wurden von den Mitgliedern per Akklamation wieder für ein Jahr als Kassenprüfer gewählt. Der Bürgermeister lobte den aktiven Verein und regte an, ob nicht auch eine Gruppe zur Skigymnastik für Erwachsene ein gutes Angebot wäre, um alle fit für die Saison zu machen.

Geehrt wurden in diesem Jahr Elke Birkle und Norbert Kuttruff für 25 Jahre Mitgliedschaft, die leider nicht anwesend waren. Seit 1992 gehört Christine Dornfeld dem Skiclub an. In diesen 26 Jahren saß sie sieben Jahre lang im Vorstand. Für ihre Verdienste um den Verein bekam sie einen Glaspokal, einen Gutschein und einen Blumenstrauß überreicht. Hans-Peter Hofmeier wurde für 20-jährige Tätigkeit als Kassenprüfer geehrt. Corina Thoma erhielt für die Organisation der Skiausflüge ein kleines Präsent.

Die Sitzung schloss mit der Aussicht auf die kommende Fahrradsaison und die Hoffnung auf einen besseren Winter danach wie gewohnt bei bester Laune.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Bonndorf
Wutach
Wutach
Wutach-Münchingen
Wutach
Wutach-Ewattingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren