Wo andere Chöre über Mitgliederschwund und fehlende Chorleiter klagen, da hat der Männergesangverein Ewattingen einen gut funktionierenden Männerchor, der sogar von zwei gleichwertigen Chorleitungen geführt wird. Seit April 2018 leitet Anja Schuler, die durch Heirat nach Ewattingen kam, die Männertruppe. „Oh Jesses, das gefällt mir!“. So empfand sie, als das erste Probedirigat vorbei war. Danach musste Anja Schuler nicht mehr lange überlegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Der bisherige Dirigent Gerhard Studinger will ins zweite Glied zurücktreten, hat aber versprochen, Anja Schuler zu unterstützen. Das Frühjahrskonzert unter dem Motto „Regionen“ fand noch unter ihm statt und war ein voller Erfolg, wobei die Gastchöre Sunrising Bettmaringen und der Männerchor Hochfirst das ihre dazu beitrugen.

30. Auflage für Wandertreff

Ein Höhepunkt war der zweitägige Ausflug ins Berner Oberland nach Krattingen am Thuner See, wo der MGV gemeinsam mit der dortigen Band „The Tubes“ ein Kirchenkonzert gab, was ein voller Erfolg war. Der Wandertreff fand wieder wie gewohnt Mitte Mai auf dem Wutachmühle-Areal statt, in diesem Jahr gibt es die 30. Auflage. Acht Chöre aus dem Hochschwarzwald hatten sich zusammengetan, um Spendengelder zu Gunsten der Aktion „Hilfe zum Helfen“ zu sammeln. Die Männer waren von Sabine und Regina Schmieder, Schwestern der neuen Chorleiterin, mit Querflöte und Schlagzeug unterstützt worden.

Nicht nur bei der Sängermesse in der Ewattinger Kirche war der Männergesangverein dabei. Auftritte gab es auch bei den Senioren im Bonndorfer Pflegeheim St. Laurentius sowie beim Städtlefest Stühlingen und beim Dorfhock nach Grimmelshofen.

Chor mit 24 Sängern

Vorsitzender Stefan Tröndle ist stolz darauf, dass dem Chor 24 Sänger angehören, die 2018 bei 14 weltlichen und kirchlichen Anlässen aktiv waren. Er bedankte sich bei allen für ihren Einsatz und auch bei der Gemeinde für die Bereitstellung des Probenraums in der Schule. Auch die beiden gleichwertigen Chorleiter äußerten sich nur positiv, nicht zuletzt auch wegen des 85-prozentigen Probenbesuchs bei 53 Proben. Hervor taten sich hierbei Klaus Keller und Claus Weisheit, die jeweils nur in einer Probe gefehlt hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kassiererin Ingrid Keller hatte ihren Kassenbericht schon in der letzten Probe abgegeben. So bestätigte Kassenprüfer Edmund Kromer nur noch eine einwandfreie Kassenführung.

Gemeinderat Erhard Graunke lobte das Aushängeschild Männergesangverein für die Gemeinde Wutach. Mit Dirigentin Anja Schuler habe man einen Glücksgriff gemacht. Und dass Leben und Seele im Verein sei und alle Spaß am Singen habe, das würde man hören.

Was 2019 alles ansteht

Der Vorsitzende gab einen Ausblick auf das Jahresprogramm. Am 6. April findet das Frühjahrskonzert statt. Als Konzertpartner wurden der Männer- und der Frauenchor Blumberg gewonnen, ebenso wurde die Männergruppe „Nackt Acapella“ engagiert. Am Samstag, 11. Mai, liegt eine Einladung nach Nordhalden vor, der Wandertreff soll in bewährter Weise stattfinden. Die Mitglieder sollen Ideen für einen Ausflug sammeln. 2020 steht das 75-jährige Bestehen an, über das sich die Sänger Gedanken machen sollten.