Einmal im Jahr treffen sich Liebhaber von Oldtimertraktoren aus Albbruck, Dogern und Nöggenschwiel, um eine schöne Ausfahrt zu machen. In diesem Jahr starteten die Kollegen, im „Kranz“ in Nöggenschwiel mit einem Frühstück. Danach ging die Fahrt über Witznau, Leinegg und das idyllische Schwarzatal nach Blasiwald. Unterwegs wurde eine Brotzeit mit Nöggenschwieler Spezialitäten genossen. Weiter ging es mit der Besichtigung der Moosmühle-Säge.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Eigentümer Adolf Schwarz erklärte der Gruppe sehr kurzweilig alles um die Säge. Die Traktoren tuckerten nun über Blasiwald Winterseite und Muchenland nach Bernau. Im Hotel „Bären“ wurde nach einem gemütlichen Abend übernachtet. Nach dem Frühstück fuhren die Männer wieder Richtung Heimat über Mutterslehen, Lindau und Hartwand. Im Gasthaus „Lamm“ in Rüßwihl wurde der Tag mit einem Essen beendet.