Nach den vielen Ausfällen hoffen auch die Mitglieder des Musikvereins Aispel-Rohr auf die Rückkehr zur Normalität. Dieser Wunsch kam auf der jüngsten Hauptversammlung deutlich zum Ausdruck. Ein Anfang war mit dem Frühjahreskonzert gemacht worden.

Mit Sorge blickt man beim Musikverein schon seit einigen Jahren auf die auf die geringe Zahl der aktiven Orchestermitglieder. Die Suche nach neuen aktiven Musikern und Jungmusikern soll intensiv fortgeführt werden. Ein weiteres Problem besteht in der Suche nach einem neuen Dirigenten. Die Zeit am Dirigentenpult überbrückt Roland Senn, der normalerweise am Schlagwerk im Orchester steht.

Ohne Gegenstimmen wurden bei der Teilwahl die erste Kassiererin Annabelle Steiger, der stellvertretende Vorsitzende Dieter Bächle, Protokollführerin Sarah Senn, Schriftführerin Sonja Keller sowie die Beisitzerinnen Margot Kaiser und Julia Winterhoff bestätigt. Einzig neu wurde Materialwartin Manuela Ebner bestimmt.

Kontakt: Evelin Stöckle, Vorsitzende, E-Mail (evelin-stoeckle@web.de). Weitere Infos im Internet (www.musikverein-aispelrohr.de).