Der Mann war kurz vor 22 Uhr von einer Streifenwagen-Besatzung zum Anhalten aufgefordert worden. Laut Polizeiangaben habe der 50-Jährige seinen Wagen zwar gestoppt, sei dann aber zu Fuß geflüchtet. Die Beamten hätten ihn rasch eingeholt. Der Renault-Fahrer soll stark nach Alkohol gerochen haben, die Überprüfung ergab 0,7 Promille. Der 50-Jährige muss sich nun auf ein einmonatiges Fahrverbot und 500 Euro Bußgeld einstellen.