Weilheim Trachtenkapelle Nöggenschwiel: Sabine Beil folgt auf Dirigent Thomas Walde

Die Trachtenkapelle Nöggenschwiel gibt am 17. März ihr Jahreskonzert. Dort wird sie vom derzeitigen Dirigenten Thomas Walde und der künftigen Dirigentin Sabine Beil geführt, die danach das Dirigat übernimmt.

Zur Hauptversammlung der Trachtenkapelle Nöggenschwiel begrüßte der Vorsitzende Felix Fehrenbacher zahlreiche aktive und Ehrenmitglieder sowie die Jungmusiker des Vereines. Margrit Böhler berichtete über den Stand der Kasse. Diese wurde zur vollen Zufriedenheit von Patricia Villinger und Jutta Schäfer geprüft. Schriftführerin Martina Jehle zeigte im kurzweiligen Bericht mit Bildern die Höhepunkte des Vereinsjahres. Das Jahreskonzert im Haus des Gastes sowie das Doppelkonzert mit Oberlauchringen, welches gleichzeitig das Abschiedskonzert des ehemaligen Dirigenten Wolfgang Oberst war, wurden hier besonders erwähnt. Weitere Höhepunkte waren die Rosentage sowie das Schlüchttalnarrentreffen in Nöggenschwiel.

Bürgermeister Roland Arzner zeigte sich begeistert über die Aktivitäten des Vereines, in dem das Durchschnittsalter bei 28 Jahre liegt. Roland Arzner: "Vielen Dank von meiner Seite für die schönen Momente, die ich mit euch erleben durfte." Roland Arzner entlastete den Vorstand und leitete die Wahl des Beisitzers. Alexander Gut stellte sein Amt als Beisitzer und als Festwirt zur Verfügung. Magnus Walde wurde von den Mitgliedern einstimmig zum Beisitzer gewählt. Marion Gut übernimmt das Amt der Festwirtin.

Die Trachtenkapelle gibt am 17. März 2018 ihr Jahreskonzert im Haus des Gastes in Höchenschwand. Thomas Walde, der den Verein bis dahin führt, wird die erste Hälfte des Konzertes dirigieren. Felix Fehrenbacher dankte ihm, dass er seit April Dirigent der Trachtenkapelle ist. Neue Dirigentin des Vereins wird künftig Sabine Beil – sie wird die zweite Hälfte des Jahreskonzerts leiten und danach den Verein komplett musikalisch führen.

Thomas Walde ehrte zudem die besten Probenbesucher. Jutta Schäfer gab das Amt als Notenwart nach zwölf Jahren an Julia Villinger weiter. Unter Wünsche und Anträge kam die Anfrage, ob die Gemeinde im Zuge der Schulsanierung für die Trachtenkapelle einen eigenen Proberaum schaffen könnte. Bürgermeister Roland Arzner betonte, dass es sich um eine Außensanierung handelt, er aber trotzdem das Anliegen im Gemeinderat vorbringt. Die stellvertretende Vorsitzende Romina Reinger dankte zum Abschluss Felix Fehrenbacher für sein Engagement als Vorsitzender der Trachtenkapelle.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag - Geschenke mit Herz
Neu aus diesem Ressort
Weilheim
Weilheim
Weilheim
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Weilheim
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren