Weilheim Städtepartnerschaft: Weilheim und Baden feiern ihre Silberhochzeit

Weilheim und Baden feiern das 25-jährige Bestehen ihrer Freudschaft. Eine große Delegation nimmt an den Feierlichkeiten in Frankreich teil.

Weilheim/Baden – Mit mehr als 80 Personen aus der Gemeinde und damit einer der größten Delegationen in der Geschichte der Partnerschaft Weilheim-Baden, feierten beide Kommunen das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft. Die offizielle Eröffnung der Feierlichkeiten fand auf dem Rathausplatz in Baden/Bretagne statt.

Die Trachtenkapelle Nöggenschwiel, die ebenfalls mit zahlreichen Musikerinnen und Musikern in ihrer schmucken Tracht mitgereist war, umrahmte die Feier mit der Intonation der Nationalhymnen von Frankreich, Deutschland und der Europahymne. Die Bagad und der Chor Strollad Kozh von Baden ergänzten das Programm mit ihren Beiträgen. Die Vorsitzenden der beiden Partnerschaftskomitees, Brigitte Bing und Maurice Nicolazic, betonten die Wichtigkeit der Verbindungen beider Kommunen und des Austausches auf vielen Ebenen für die Verständigung der beiden Nationen. In seiner Ansprache ging Bürgermeister Roland Arzner auf die Bedeutung und Entstehung des 3. Oktober als Nationalfeiertag für Gesamtdeutschland ein. Bürgermeister Michel Bainvel würdigte die Aktivitäten der Komitees für die Verbindung der beiden Kommunen über Ländergrenzen hinweg im Hinblick auf ein Zusammenwachsen im Sinne eines gemeinsamen Europas. Beide Bürgermeister unterzeichneten die Erneuerung des neu formulierten Partnerschaftseides mit dem erklärten Willen, die Bemühungen beider Kommunen zum weiteren Erfolg der Partnerschaft voranzubringen im Sinne von Frieden, Fortschritt und Prosperität.

Ein reichhaltiges Besichtigungsprogramm, viele persönliche Begegnungen eine Ausstellung mit Bildern gemalt von Kindern der Grundschulen in Weilheim und Baden, eine Bootsfahrt im Golf von Morbihan, verbunden mit einem Besuch der Ile aux Moines rundeten ein vielseitiges Programm im Rahmen des Jubiläums ab. Einer der Höhepunkte war die Besichtigung des ehemaligen Stützpunktes der Deutschen U-Boot Flotte in Lorient, die alle Teilnehmer sehr beeindruckte. Den Abschluss bildete eine gemeinsame Sitzung der beiden Partnerschaftskomitees, bei der die gemeinsamen kommenden Aktivitäten diskutiert und festgelegt wurden.

Mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen kehrte die gesamte deutsche Delegation wohlbehalten wieder nach Weilheim zurück.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Waldshut-Tiengen
Weilheim
Weilheim
Weilheim
Weilheim
Weilheim
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren