Einen erfolgreichen Konzertabend feierten die Musiker um Linda Hilpert und Cindy Stelzer mit ihren Darbietungen auf der Rathaustreppe in Weilheim. Viele Gäste erschienen bei bestem Sommerwetter und genossen eine laue Sommernacht mit guter Musik.

Nach einer beeindruckenden Einführung mit Texten aus Syrien von Nour Shiekh Trab aus Aleppo und Nikola Kögel aus Tiengen begeisterte der Gitarrist Detlef Delanger aus Kulpin mit Sound of Silence von Simon und Garfunkel. Darauf folgte ein Kombo mit Andreas Baschnagel am Akkordeon, Manfred Dobler mit Gesang sowie Cindy Stelzer, Detlef Delanger und Linda Hilpert an Gitarre und Gesang, Nicole Piffcyk am E-Piano mit Liedern über Krieg und Frieden, Liebe und Hass von Künstlern wie Hannes Wader, Dionne Warwick, Barclay James Harvest, Adele, Nena und Herbert Grönemeyer.

In verschiedenen Formationen begeisterten die Musiker das Publikum, teils auch mit Soloeinlagen. Auch die Schola Weilheim zog die Zuhörer mit nachdenklichen und fetzigen Liedern in ihren Bann. Renate Villinger begleitete die Sängerinnen und Sänger mit dem E-Piano. Einen besonderen Auftritt hatte auch der gambianische Musiker Naziru Kabala mit Gesang und Bongos. Als Botschafter für Frieden und Völkerverständigung gelang es ihm, das Publikum mitzureißen. Ein toller OpenAir Musikabend voller kultureller Einblicke ging erst mit mehreren Zugaben zu Ende.