Am Freitag, 27. September, haben Gabi und Matthias Hilpert ein ganz besonderes Duo in ihrem Haus im Weilheimer Ortsteil Heubach 7 zu Gast: Die Essener Jazzsängerin Johanna Schneider kommt mit der Kölner Pianistin Laia Genc.

Im Gepäck haben sie Eigenkompositionen, deren Arrangements auf die besondere Intimität eines Duos zugeschnitten sind. Auch Lieblingslieder aus der Feder anderer Musiker werden in ungewöhnlicher Interpretation zu hören sein.

Die mit kraftvoller und souliger Stimme singende Johanna Schneider hat mit den vielen jungen Sängerinnen aus der leichtgewichtigen Pop- und Songwriter-Szene glücklicherweise nur wenig gemein. Ihre Vorbilder finden sich vielmehr in der Reihe der großen Jazzsängerinnen vom Schlage einer Dinah Washington oder Abbey Lincoln.

Dabei steht sie aber mit beiden Beinen fest im Hier und Heute und beweist neben ihrem großen Talent zum Komponieren und Arrangieren auch immer ein exzellentes Gespür bei der Auswahl ihrer Mitmusiker. Die gehören stets zu den Führenden ihres Fachs, und das gilt im besonderen Maße für Laia Genc. Sie ist eine Grenzgängerin an der Schnittstelle von Jazz und kontemporärer Musik, glänzt mit pointierter Spieltechnik und setzt solistisch eigene Akzente.

Ein Duo zweier sehr verschiedener Persönlichkeiten, aber vereint im Suchen nach ihrem ganz eigenen musikalischen Ausdruck. Eintritt frei, Kollekte. Konzertbeginn 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.