Auf ihrer Nominierungsversammlung hat die Gemeinsame Liste (GL) in Weilheim ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahlen am 26. Mai vorgestellt. Die GL, zu der sich vor den Kommunalwahlen im Jahr 2004 die Bürgerliste Weilheim und die Frauenliste Weilheim zusammengeschlossen hatten, stellt sieben Kandidaten.

Offizielle Kandidatenvorstellung

Neben Christof Götte und Regina Leber, beide seit 20 Jahren im Gemeinderat, Matthias Ebi (seit zehn Jahren), sowie Alexandra Embs und Günter Dörflinger, die beide seit fünf Jahren im Gemeinderat sitzen, bewerben sich mit Matthias Marder und Franz-Josef Friederichs zwei weitere Kandidaten um einen Platz im Weilheimer Gemeinderat. Die Kandidaten der Gemeinsamen Liste stellen sich am Mittwoch, 15. Mai, 20 Uhr, im Bürgersaal des Weilheimer Rathauses den Bürgern vor.

Die Kandidaten sind im Einzelnen: Günter Dörflinger (39), verheiratet, Finanzökonom aus Dietlingen, sitzt seit fünf Jahren im Gemeinderat; Matthias Ebi (53), verheiratet, selbständiger Zimmermann aus Nöggenschwiel; Bürgermeisterstellvertreter, ist seit zehn Jahren Gemeinderat. Alexandra Embs (48), verheiratet, Rechtsassessorin aus Weilheim, seit fünf Jahren im Gemeinderat; Franz-Josef Friederichs (53), verheiratet, Betriebsleiter aus Weilheim, kandidiert erstmals für den Gemeinderat; Christof Götte (50), ledig, Anlagenoperateur aus Weilheim. Götte sitzt seit 20 Jahren im Gemeinderat; Regina Leber (64), geschieden, Hausfrau aus Nöggenschwiel, ist seit 20 Jahren Gemeinderätin; Matthias Marder (48), verheiratet, Betriebswirt/Maschinenbautechniker aus Bürglen, kandidiert zum ersten Mal für den Gemeinderat.